preload
Jul 05

Fußball, dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußball, dts Nachrichtenagentur

Zürich (dts Nachrichtenagentur) – Die Regelhüter des internationalen Fußballs haben der Einführung einer Torlinientechnologie zugestimmt. Laut dem International Football Association Board (IFAB), das am Donnerstag in Zürich tagte, wird die Technik erstmals bei der FIFA-Klub-Weltmeisterschaft in Japan zum Einsatz kommen. Die Einführung der Torlinientechnik ist die größte Regelrevolution im Fußball seit Jahrzehnten.

Die nationalen Verbände und Ligen müssen nun entscheiden, ob sie bei der Technologie auf die Optionen “Hawk-Eye” (Torkamera) und “GoalRef” (Chip im Ball) setzen.