preload
Feb 17

Honolulu (dts Nachrichtenagentur) – Das Subaru-Teleskop auf Hawaii hat die bisher detailliertesten Bilder von protoplanetaren Scheiben zweier junger Sterne gemacht und dabei Strukturen von ungefähr der gleichen Größe wie unser eigenes Sonnensystem entdeckt. Dies teilte das Max-Planck-Institut für Astronomie in Heidelberg am Donnerstag mit. Damit liefert das Teleskop direkte Einblicke in die “Geburtsstätten” von Planeten. Planetensysteme wie unser Sonnensystem sind Nebenprodukte der Sternentstehung. Sie bilden sich, wenn die Gravitationskraft des neugeborenen Sterns Gas und Staub aus der näheren Umgebung zu einer dichten, abgeplatteten Scheibe sammelt, die den Stern umgibt. Materieklumpen in dieser Scheibe ziehen mehr und mehr Gas und Staub an sich und werden so über Jahrmillionen zu Planeten. In den vergangenen Jahren hat die Erforschung solcher “protoplanetarer Scheiben” beachtliche Fortschritte erzielt.