preload
Okt 17

Emil Forsberg (RB Leipzig), über dts Nachrichtenagentur
Foto: Emil Forsberg (RB Leipzig), über dts Nachrichtenagentur

Leipzig/Nikosia (dts Nachrichtenagentur) – Am dritten Spieltag der Champions League hat RB Leipzig gegen den FC Porto 3:2 gewonnen und Borussia Dortmund 1:1 gegen APOEL Nikosia gespielt. In Leipzig schoss Willi Orban bereits in der 8. Minute das erste Tor der Partie. Vincent Aboubakar erzielte in der 18. Spielminute den Ausgleichstreffer für den FC Porto.

Emil Forsberg brachte in der 38. Minute die Leipziger erneut in Führung. Zwei Minuten später schoss Jean-Kevin Augustin das dritte Tor für RB. Kurz vor Ende der ersten Hälfte konnte Iván Marcano den Anschlusstreffer für den FC Porto erzielen. Für die Sachsen ist es der erste Königsklassen-Sieg in ihrer Vereinsgeschichte. Im Spiel zwischen Borussia Dortmund und APOEL Nikosia traf Michael Poté in der 62. Spielminute für die Zyprioten, für die Dortmunder erzielte Sokratis in der 68. Minute den Ausgleich.