preload
Apr 11

Bus von Borussia Dortmund, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Bus von Borussia Dortmund, über dts Nachrichtenagentur

Dortmund (dts Nachrichtenagentur) – Nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund hat die Polizei ein Bekennerschreiben in Tatortnähe gefunden. Das sagte Sandra Lücke von der Staatsanwaltschaft Dortmund am Dienstabend vor Journalisten. In dem Schreiben werde Verantwortung für den Anschlag übernommen.

Die Echtheit würde derzeit noch überprüft und über den weiteren Inhalt könne aus ermittlungstaktischen Gründen nichts gesagt werden. Die Ermittlungen würden wegen eines versuchten Tötungsdeliktes geführt, so die Staatsanwältin. Neben den drei detonierten Sprengsätzen sei auch noch ein vierter Gegenstand gefunden worden, dessen Echtheit als Sprengsatz aber ebenfalls noch nicht feststehe. Die Polizei geht von einem “gezieltem Angriff auf die Mannschaft des BVB” aus. Das sagte Dortmunds Polizeipräsident Gregor Lange. Für den nächsten Tag bereite sich die Polizei auf einen Großeinsatz vor, unter anderem auch mit Sprengstoffhunden am Stadion, damit das am Dienstag ausgefallene Spiel sicher nachgeholt werden könne. “Die hundertprozentige Sicherheit kann es nie geben”, so Dortmunds Polizeipräsident. Unterdessen wurde BVB-Spieler Marc Bartra noch am Dienstagabend operiert. Er habe eine gebrochene Speiche im rechten Handgelenk sowie diverse Fremdkörper im Arm, teilte der BVB mit. Die Einstufung sei von “leichter Verletzung” mittlerweile auf “schwere Verletzung” geändert worden.

Apr 11

Dortmund (dts Nachrichtenagentur) – Die dts Nachrichtenagentur in Halle/Saale verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Dortmund: Staatsanwaltschaft: Schreiben am Tatort in Dortmund gefunden. Die Redaktion bearbeitet das Thema bereits. Weitere Details werden in wenigen Momenten gesendet.

Apr 11

Dortmund (dts Nachrichtenagentur) – Die dts Nachrichtenagentur in Halle/Saale verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Dortmund: Marc Bartra muss nach Anschlag operiert werden. Die Redaktion bearbeitet das Thema bereits. Weitere Details werden in wenigen Momenten gesendet.

Apr 11

Twitter-Nutzer an einem Computer, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Twitter-Nutzer an einem Computer, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Chef der Münchener Sicherheitskonferenz Wolfgang Ischinger hat US-Präsident Donald Trump aufgefordert, in der Weltpolitik aufs Twittern zu verzichten. “Twittern ersetzt keine Strategie: Weltpolitische Krisenentscheidungen bedürfen der strategischen Abstimmung mit Partnern und Verbündeten und der sorgfältigen Abwägung aller Risiken und Nebenwirkungen”, sagte Ischinger der “Bild” (Mittwochsausgabe). “Weder der Nordkorea-Tweet mit der Drohung des US-Alleingangs noch der kürzliche Syrien-Schlag lassen eine solche durchdachte und tragfähige Strategie erkennen. Herr Präsident, hören Sie auf, zu twittern!” Ischinger reagierte damit auf den jüngsten Tweet von Donald Trump zu Nordkorea.

Der US-Präsident hatte getextet: “Nordkorea sucht wohl Ärger. Wenn China sich entscheidet zu helfen, wäre das großartig. Wenn nicht, lösen wir das Problem ohne sie.”

Apr 11

Peter Altmaier, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Peter Altmaier, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) wehrt sich gegen den Vorwurf, er könne als Autor des Wahlkampfprogramms der CDU für die Bundestagswahl seine Regierungsgeschäfte vernachlässigen. “Als Kanzleramtsminister bin ich seit drei Jahren zu jeder Zeit erreichbar und handlungsfähig”, sagte Altmaier der “Bild” (Mittwoch). “Notfalls auch nachts, an Weihnachten oder am Wochenende. Das wird auch künftig so sein.”

Dies gelte “auch für die meisten meiner SPD- und CDU-Kabinettskollegen, denn sie sind ebenfalls Vorstandsmitglieder ihrer Partei. Auch Sigmar Gabriel war gleichzeitig Minister, Vizekanzler und sogar Parteivorsitzender. Wir haben Ähnlichkeiten in der Statur und halten das aus!” Altmaier widersprach dem Vorhalt, mit der Übernahme der Programmarbeit seiner Partei CDU-Generalsekretär Tauber entmachtet zu haben: “Peter Tauber ist unser Wahlkampfleiter, ich kümmere mich ums Programm. Wir beide sind befreundet und ein gutes Team. Gemeinsam werden für für den Wahlerfolg arbeiten.” Er habe sich über die Berufung zum Programm-Autoren seiner Partei “sehr gefreut”, so der Minister: “Ich bin seit über 40 Jahren Mitglied in der CDU, habe in vielen unterschiedlichen Bereichen Verantwortung getragen und bin überzeugt, dass meine Partei die besten Antworten für die Zukunft hat.”

Apr 11

Wallstreet in New York, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Wallstreet in New York, über dts Nachrichtenagentur

New York (dts Nachrichtenagentur) – Die US-Börsen haben am Dienstag nachgelassen. Zum Handelsende in New York wurde der Dow-Jones-Index mit 20.651,30 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,03 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.350 Punkten im Minus gewesen (-0,26 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 5.390 Punkten (-0,57 Prozent).

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagabend etwas stärker. Ein Euro kostete 1,0605 US-Dollar (+0,08 Prozent). Der Goldpreis konnte deutlich profitieren, am Abend wurden für eine Feinunze 1.272,08 US-Dollar gezahlt (+1,39 Prozent). Das entspricht einem Preis von 38,57 Euro pro Gramm.

Apr 11

Marc Bartra (BVB), über dts Nachrichtenagentur
Foto: Marc Bartra (BVB), über dts Nachrichtenagentur

Dortmund (dts Nachrichtenagentur) – Bei dem Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund ist BVB-Spieler Marc Bartra an Hand und Arm verletzt worden. Das teilte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke am Dienstagabend mit. Bartra sei zunächst vom Notarzt behandelt worden und nun im Krankenhaus.

“Es ist aber nichts, was in irgendeiner Form lebensbedrohlich oder so etwas wäre”, so Watzke. Die Mannschaft stehe unter “Komplettschock”. Es sei zudem eine sehr unglückliche Situation, dass das Spiel bereits am nächsten Tag nachgeholt werden müsse. Anders sei die Situation aber nicht lösbar gewesen. Der BVB sei jedoch “gerade in solchen Situationen besonders stark”, so Watzke. Am Abend waren drei Sprengsätze explodiert, als sich der BVB-Mannschaftsbus auf den Weg ins Stadion zum Champions-League-Viertelfinale gegen den AS Monaco machen wollte. Die Sprengsätze seien in einer Ecke versteckt gewesen, so Watzke. Informationen über mögliche Täter gebe es noch nicht.

Apr 11

Barack Obama am 19.06.2013 vor dem Brandenburger Tor in Berlin, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Barack Obama am 19.06.2013 vor dem Brandenburger Tor in Berlin, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der geplante Auftritt Barack Obamas auf dem Evangelischen Kirchentag in Berlin stößt auf Kritik: “Ist seine Politik es nicht, die Trump überhaupt erst möglich machte?”, sagte der Theologe und ZDF-Moderator Peter Hahne der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Mittwoch). Der frühere US-Präsident habe trotz seiner “Heilsversprechen” das Häftlingslager Guantanamo betrieben und Syrien im Stich gelassen. Obama sei ein “abgehalfterter Messias”.

Hahne warf der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) “parasitäre Publizität” vor, also sich in der Gegenwart Prominenter zu sonnen. “So wenig protestantisches Selbstbewusstsein tut schon weh”, sagte Hahne, der von 1992 bis 2009 Mitglied des Rates der EKD war. Obama soll sich vor dem Brandenburger Tor mit Bundeskanzlerin Angela Merkel unterhalten. “Warum bezahle ich mit meiner Kirchensteuer Merkels Wahlkampf”, fragte Hahne. Auch auf das Reformationsjubiläum ist der Autor nicht gut zu sprechen. “Statt Lutherschnaps und Politgeschwätz wünsche ich mir das pure Evangelium in der kompromisslosen Sprache Luthers”, sagte das Kuratoriumsmitglied von ProChrist. Wo dem Volk aufs Maul geschaut werde, seien die Kirchen voll. Wo Predigt keine “Tagesschau” liefere, sei etwas los. “Wir brauchen eine arme Kirche, in der der auferstandene Christus lebt und nicht das tote Kapital”, sagte Hahne. “Die Kirchen immer leerer, die Kassen immer voller” – dies sei die Folge, wenn sich Kirche nicht am Heiligen Geist, sondern am Zeitgeist orientiere.

Apr 11

Bus von Borussia Dortmund, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Bus von Borussia Dortmund, über dts Nachrichtenagentur

Dortmund (dts Nachrichtenagentur) – Das Champions-League-Viertelfinalspiel zwischen Borussia Dortmund und dem AS Monaco ist am Dienstagabend abgesagt worden. Die Partie werde am Mittwoch um 18:45 Uhr nachgeholt, teilte der BVB mit. Zuvor hatte es im Bereich des BVB-Mannschaftsbusses insgesamt drei Explosionen gegeben.

Der Vorfall habe sich gegen 19:00 Uhr im Dortmunder Stadtteil Höchsten bei der Abfahrt des Busses ereignet, teilte die Polizei mit. Dabei seien die Scheiben des Busses geborsten, eine Person wurde verletzt. Medienberichten zufolge soll es sich dabei um den Spieler Marc Bartra handeln. Die Hintergründe der Explosionen sind noch unklar. Derzeit gebe es keine Hinweise auf eine Gefährdung der Besucher im Stadion, betonte die Polizei.

Apr 11

Dortmund (dts Nachrichtenagentur) – Das Champions-League-Viertelfinalspiel zwischen Borussia Dortmund und dem AS Monaco ist nach der Explosion am BVB-Mannschaftsbus abgesagt worden. Die dts Nachrichtenagentur sendet in Kürze weitere Informationen.