preload
Aug 17

iPad, Matt  Buchanan, Lizenz: dts-news.de/cc-by
Foto: iPad, Matt Buchanan, Lizenz: dts-news.de/cc-by

San Jose (dts Nachrichtenagentur) – Ein professioneller Clown ist mit dem gestohlenen iPad des verstorbenen Apple-Chefs Steve Jobs erwischt worden. Wie die US-Tageszeitung “San Jose Mercury News” am Freitag berichtet, wurde das Gerät zwar bei dem Clown Kenneth Kahn gefunden, er hatte es allerdings nicht gestohlen. Der tatsächliche Täter war bereits vor einigen Tagen festgenommen worden.

Kahn sei über einen Freund an das iPad des Apple-Gründers gelangt. Dieser hatte ihm das Gerät gegeben. Der Freund habe den Tablet-PC zuvor gekauft, ohne zu wissen wem er ursprünglich gehört hatte. Der Clown hatte in der kurzen Zeit, in der er das iPad besaß, lediglich iTunes heruntergeladen, um sich das Titellied des “Rosaroten Panthers” und einige Lieder von Michael Jackson anzuhören.

Aug 17

Fußball, dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußball, dts Nachrichtenagentur

Wilhelmshaven (dts Nachrichtenagentur) – Der Bundesligist FC Augsburg hat den Regionalligisten SV Wilhelmshaven in der ersten Runde des DFB-Pokals am Freitagabend 2:0 (1:0) geschlagen. Bancé nutzte in der 28. Minute eine Flanke von Werner und köpfte die Gäste zur Halbzeit-Führung. In der zweiten Hälfte mühten sich beide Teams sichtlich, schließlich netzte Musona nach einer Vorlage von Bancé zum 2:0 für die Augsburger ein.

Zuvor hatte der Zweitliga-Tabellenführer Eintracht Braunschweig den Regionalligisten VfB Lübeck mit 3:0 (1:0) abgefertigt. Der Zweitligist FSV Frankfurt besiegte den Regionalligisten SG Sonnehof Großaspach 2:1 (2:1). Am Samstag spielt der Hallesche FC gegen MSV Duisburg, FC Oberneuland gegen Borussia Dortmund, Victoria Hamburg gegen den SC Freiburg, die SpVGG Unterhaching gegen den 1. FC Köln, der SV Falkensee-Finkenkrug gegen den VfB Stuttgart und der Offenburger FV gegen den FC St. Pauli. Carl Zeiss Jena trifft auf Bayer Leverkusen, Berliner AK 07 auf 1899 Offenheim, Alemannia Aachen auf Borussia Mönchengladbach, der 1. FC Heidenheim auf den VfL Bochum, der FC Schönberg 95 auf den VfL Wolfsburg und die Kickers Offenbach auf die SpVgg Greuther Fürth. Am Sonntag folgen die Partien Nöttingen – Hannover, Worms – Hertha, Karlsruhe – HSV, Havelse – Nürnberg, FC Hennef 05 – TSV 1860, Aalen – Ingolstadt, Bielefeld – Paderborn, Münster – Bremen, Aue – Frankfurt, Saarbrücken – Schalke, Burghausen – Düsseldorf und Rostock – Kaiserslautern.

Aug 17

Spice Girls, dts Nachrichtenagentur
Foto: Spice Girls, dts Nachrichtenagentur

Prag (dts Nachrichtenagentur) – Für einen Catwalk müsste das frühere Spice Girl Mel B wohl noch üben: Die 37-Jährige ist beim Laufen auf High Heels gestürzt und hat sich dabei im Gesicht verletzt. “Auf meinen 18-Zentimeter-Louboutins rennen ist nicht gut”, schrieb die Britin auf ihrem Internetblog. “Ich trage jetzt Prag in meinem Gesicht.”

Dazu fügte Mel B auch noch ein “Beweisfoto” an, das ihre lädierte Wange zeigt. Die Musikerin befindet sich zur Zeit im Urlaub in Prag. Vor dem Sturz hatte die 37-Jährige noch Fotos von sich und Freunden beim Trinken und Feiern auf ihrem Blog gepostet. Mel B wurde in der zweiten Hälfte der 1990er Jahre mit der Girlband Spice Girls berühmt. Die Gruppe trennte sich 1999, fand sich 2007 erneut zusammen und trennte sich bereits 2008 ein zweites Mal.

Aug 17

Guido Westerwelle, UN Photo/John McIlwaine ,  Text: dts Nachrichtenagentur
Foto: Guido Westerwelle, UN Photo/John McIlwaine , Text: dts Nachrichtenagentur

Berlin/New York (dts Nachrichtenagentur) – Bundesaußenminister Guido Westerwelle hat die Ernennung des algerischen Diplomaten zum neuen Syrien-Beauftragten der Vereinten Nationen (UN) begrüßt. “Er ist der erhoffte starke Nachfolger von Kofi Annan”, erklärte Westerwelle am Freitag. “Ich wünsche mir, dass er bei der komplizierten Suche nach einer politischen Lösung die dringend benötigten Impulse geben kann. Deutschland wird Herrn Brahimi nach Kräften unterstützen. Ich erwarte von der internationalen Gemeinschaft und insbesondere vom Sicherheitsrat einen geschlossenen Rückhalt für den neuen Sonderbeauftragten und seine schwierige Mission.”

Die Vereinten Nationen hatten am Freitag bekannt gegeben, dass Brahimi die Nachfolge Annans als Syrien-Beauftragter der UN und der arabischen Liga antritt. Annan hatte Anfang August angekündigt, sein Mandat zum Ende des Monats aufgrund mangelnder Unterstützung nicht zu verlängern.

Aug 17

Mexiko-Stadt (dts Nachrichtenagentur) – Bei einem schweren Verkehrsunfall im Norden Mexikos sind am Freitag zwölf Menschen getötet worden. Wie die Behörden des mexikanischen Bundesstaates Durango mitteilten, wurden zudem 23 weitere Personen verletzt. Das Unglück hatte sich in den frühen Morgenstunden ereignet.

Das Fahrzeug war zu diesem Zeitpunkt im Gebirge unterwegs, als es in einer Kurve von der Fahrbahn abkam. Daraufhin war der Bus über einen Abgrund gerollt und rund 100 Meter in die Tiefe gestürzt. Die mexikanische Polizei geht davon aus, dass überhöhte Geschwindigkeit zu dem Unfall geführt hat.

Aug 17

Fußball, dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußball, dts Nachrichtenagentur

Lübeck (dts Nachrichtenagentur) – Der Zweitligist Eintracht Braunschweig hat den Regionalligisten VfB Lübeck in der ersten Runde des DFB-Pokals am Freitagabend 3:0 (1:0) geschlagen. Braunschweig hatte die Partie in der Lübecker Lohmühle von Beginn an dominiert und ging schließlich mit einem Tor von Kratz in der 13. Minute früh in Führung. In der zweiten Hälfte bauten die Gäste die Führung weiter aus, Boland traf in der 67. Minute zum 2:0, Kratz nur zwei Minuten später zum 3:0. Die Hausherren erlitten in der 70. Minute einen weiteren Dämpfer, Marheineke sah die rote Karte.

In der zweiten Partie der ersten Pokalrunde unterlag der Regionalligist SG Sonnehof Großaspach dem Zweitligisten FSV Frankfurt mit 1:2 (1:2). Das Spiel schien zuerst gut für die Großaspacher zu werden, Szimayer legte in der 16. Minute zur Führung vor. Mit einem Doppelschlag von Stark und Leckie eroberten die Frankfurter aber schnell die Führung zurück (21. + 22.). Außerdem trifft am Freitagabend der Bundesligist FC Augsburg auf den Regionalligisten SV Wilhelmshaven. Am Samstag spielt der Hallesche FC gegen MSV Duisburg, FC Oberneuland gegen Borussia Dortmund, Victoria Hamburg gegen den SC Freiburg, die SpVGG Unterhaching gegen den 1. FC Köln, der SV Falkensee-Finkenkrug gegen den VfB Stuttgart und der Offenburger FV gegen den FC St. Pauli. Carl Zeiss Jena trifft auf Bayer Leverkusen, Berliner AK 07 auf 1899 Offenheim, Alemannia Aachen auf Borussia Mönchengladbach, der 1. FC Heidenheim auf den VfL Bochum, der FC Schönberg 95 auf den VfL Wolfsburg und die Kickers Offenbach auf die SpVgg Greuther Fürth. Am Sonntag folgen die Partien Nöttingen – Hannover, Worms – Hertha, Karlsruhe – HSV, Havelse – Nürnberg, FC Hennef 05 – TSV 1860, Aalen – Ingolstadt, Bielefeld – Paderborn, Münster – Bremen, Aue – Frankfurt, Saarbrücken – Schalke, Burghausen – Düsseldorf und Rostock – Kaiserslautern.

Aug 17

Protest gegen Inhaftierung von Punkband Pussy Riot, Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Lizenz: dts-news.de/cc-by
Foto: Protest gegen Inhaftierung von Punkband Pussy Riot, Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Lizenz: dts-news.de/cc-by

Moskau (dts Nachrichtenagentur) – Das Urteil gegen die russische Punkband Pussy Riot hat europaweit für Empörung gesucht. Vor der russischen Botschaft in Berlin protestierten etwa 150 Menschen gegen die Verurteilung. Auch in Paris, Brüssel, London, Madrid, Kiew und weiteren Städten kam es zu Protesten.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nannte das Urteil “unverhältnismäßig hart”. Sie habe den Prozess gegen die drei Musikerinnen mit Besorgnis verfolgt. Das Urteil über zwei Jahre Haft stehe schließlich “nicht im Einklang mit den europäischen Werten von Rechtsstaatlichkeit und Demokratie, zu denen sich Russland u.a. als Mitglied des Europarates bekannt hat. Eine lebendige Zivilgesellschaft und politisch aktive Bürger sind eine notwendige Voraussetzung und keine Bedrohung für Russlands Modernisierung”, so Merkel. Auch Außenminister Guido Westerwelle (FDP) kritisierte den Richterspruch. “Das harte Urteil steht in meinen Augen in keinem Verhältnis zur Aktion der Musikgruppe”, sagte Westerwelle dem “Tagesspiegel”. Die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton bezeichnete das Urteil als “unverhältnismäßig”. Sie sei “zutiefst enttäuscht”, es sei fraglich, ob Russland rechtsstaatliche Prinzipien beachte. Andreas Schockenhoff, Russland-Beauftragter der Bundesregierung sieht in dem Prozess einen “gefährlichen Präzedenzfall” und bezeichnete die Umstände des Verfahrens als “höchst fragwürdig”. Kritik kam auch von der Menschenrechtsorganisation Amnesty International: Die Russlandexpertin Friederike Behr sprach von einem “harten Schlag gegen die Meinungsfreiheit” und “politisch motiviertem Unrecht”. Die Mitglieder der russischen Punkband Pussy Riot sind am Montag von einem Moskauer Gericht wegen “Rowdytums aus religiösem Hass” zu zwei Jahren Haft verurteilt worden. Die drei Frauen hätten “keine Reue gezeigt”, die “öffentliche Ordnung verletzt” und die “Gefühle der Gläubigen beleidigt”, so Richterin Maria Syrowa. Sie hatten am 21. Februar in der Christ-Erlöser-Kathedrale in Moskau mit einem sogenannten “Punk-Gebet” die Jungfrau Maria um Erlösung von Präsident Wladimir Putin angerufen.

Aug 17

Renate Künast, dts Nachrichtenagentur
Foto: Renate Künast, dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Grünen-Fraktionsvorsitzende Renate Künast bekommt Unterstützung bei ihrer Bewerbung um die Spitzenkandidatur für den Bundestagswahlkampf. Daniel Wesener, Landesvorsitzender der Berliner Grünen, sagte “Bild am Sonntag”: “Renate Künast ist definitiv eine geeignete Spitzenkandidatin. Als Berliner Landesvorsitzender freue ich mich, dass sie kandidiert. Es ist gut, dass die grüne Basis jetzt eine echte Wahl hat. Da es mehrere Bewerber gibt, muss es eine Urwahl geben.”

Nach ihrer gescheiterten Kandidatur für das Amt des Regierenden Bürgermeisters von Berlin war Künast aus ihrem eigenen Landesverband scharf kritisiert worden.

Aug 17

Fußball, dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußball, dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Chef der Deutschen Fußball-Liga (DFL), Christian Seifert, will derzeit noch nicht von der Weltmeisterschaft 2014 reden. “Man sollte mit Blick auf 2014 nicht schon jetzt vom Titel reden. Mir wäre viel lieber, wenn DFB und Liga innehalten und überprüfen, was man besser machen kann”, sagte Seifert im Interview mit der “Bild-Zeitung”.

Es sei wichtig, “sich nun intensiv um die nächsten sechs Jahre Gedanken zu machen, nicht nur über die nächsten zwei. Alles auf 2014 auszurichten, wäre fahrlässig mit Blick auf die Zeit danach.” Für die kommende 50. Bundesliga-Saison wünscht sich Seifert, “dass Stuttgart, Hannover und Gladbach den Sprung in die internationalen Wettbewerbe schaffen.” Die internationale Präsenz sei laut dem DFL-Chef wichtig für die Wahrnehmung der Bundesliga. Ferner erhoffe sich Seifert “eine sportlich starke und spannende Saison – mit einem packenden Titelkampf und der einen oder anderen Überraschung.”

Aug 17

Jessica Biel, dts Nachrichtenagentur
Foto: Jessica Biel, dts Nachrichtenagentur

London (dts Nachrichtenagentur) – Die US-Schauspielerin Jessica Biel mag die Ausstrahlung ihres Filmpartners Colin Farrell. “Die Sache mit Colin ist, dass er so respektvoll und so ein guter Kerl ist. Er hat so eine bestimmte Ausstrahlung, das ist toll”, verriet die Schauspielerin dem britischen Radiosender “Magic 105.4″.

Sie glaubt, Menschen fühlen sich zu Colin Farrell hingezogen, weil er einfach nur über das Leben begeistert ist. Das sei besser als ein bestimmter Party- oder Frauenruf. Die 30-Jährige befindet sich derzeit in London, um dort ihren aktuellen Film “Total Recall” vorzustellen. Seit 2011 ist Biel mit ihrem Freund Justin Timberlake verlobt.