preload
Aug 31

Dark Space – Der Flug der Draaken

Nachdem zwei Spionagesatelliten der USA über chinesischem Weltraum zerstört wurden, spitzt sich die weltpolitische Lage weiter zu. Um die eigenen, essentiellen Interessen im nahen Weltraum zu schützen, legt die Bundesdeutsche Regierung ein beispielhaftes (geheimes) Weltraum-Programm auf. Es soll eine neue Generation von Abfangjägern entwickelt werden, die es den europäischen Bündnispartnern ermöglicht, zu jeder Zeit im Weltraum und damit in Reichweite der eigenen Kommunikationssatelliten präsent zu sein. Als die Nachricht vom ersten bemannten Probeflug dieses neuen Systems die Runde macht, kann die Regierung nicht anders handeln, als die Weltpresse zu informieren. Doch beim ersten bemannten Probeflug kommt es zu einem Zwischenfall: Das Testflugzeug, die „DRAAKEN“ verschwindet von den Radarschirmen der Luftüberwachung. Sekunden später zeigen die Radarschirme ein riesiges Objekt im Weltraum über Europa…

Es wirken mit:
Paul Harkonsen – Phillipp Hümmerich
Ina Brünning(alt) – Sabine Graf
Johann Brünning (alt) – Werner Wilke
Nachrichtensprecher des Senders Phönix – Heiko Simon
Reporterin Mathilde Harkonsen – Dorle Hoffmann
Erzähler – Marcel Ellerbrok
Kommodore Ehrenberg – Marcel Mander
Action News Reporterin Tina Warell– Marie Natusch
Ina Brünning (jung) – Christiane Marx
Leutnant Bley – Mica Wanner
Fluggerätmechaniker 1 – Sven Vogler
Fluggerätmechaniker 2 alias Heinz Müller – Martin Otto Wertsch
Fluggerätmechaniker 3 – Momo Quimera
Leutnant Johan Brünning (jung) – Dennis Radzuweit
Repräsentant der Firma SpaceTech alias Herr Wittkopp – Christian Michalak
Pilot 1 alias Pirate One – Joachim Klotz
Pilot 2 alias Pirate two – Marcel Ellerbrok
Einsatzleiter der Quick Reaction Force – Matthias Ubert
Funker im Tower der Wittmund Air Base – Markus Haacke
Funkerin der Freya 1 – Anett Kaatz
Alle Computer und künstlichen Intelligenzen – Felix Würgler
Oberleutnant Sarah Müller alias „Conner“ – Jessica von Heaseler
Leutnant Michael Schmidt alias „Micky“ – Tom Westerholt
Kommodore Weber – Marc Schülert
Dr. Gunther Manoli – Michael Gerdes
Staats Kommissar Kosbap – Ernszt Dubitzky
Staatsermittler Konrad – Ronald Martin Beyer
Flugkoordinations-Leutnant O’Brian – Sascha Kiss
Unteroffizier Van der Wiesen – Wolf Nilson
Frau Lehmann, die Sekretärin Ehrenbergs – Sonja Schreiber
Wache 1 im Raumlift – Paul Burghardt
Wache 2 im Raumlift – Jan Münter
Wache am Haupttor – Achim Zien
Wache im Bunker alias OFW Gabriel – Matthias Ubert
Verhörspezialist – Oliver Kube
Labor Assistentin – Stefanie Puke
Sicherheitskraft des Büros für Staatsermittlungen – Dennis Trust
Credits – aigiko

Hörspiel-Buch, Schnitt und Regie – Michael Piotrowski
Musik – Jan Krzyzostaniak
Covergestaltung – Michael Piotrowski
3D Model der Draaken – Tim Anton
Personen-Zeichnungen – Christina Krüger
Lektorat – Paul Burghardt

www.hoerspielprojekt.de

Mai 29

Positiv

Darius hat ungeschützen Geschlechtsverkehr und durchlebt eine Zeit, die sein ganzes Leben verändert. Erst kurz vor Schluss ist ihm bewusst, was es heißt, Menschen zu haben die einen auffangen und lieben – so wie er ist.

“Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen”

Skript: Marcel Kubik
Lektorat: Falko Diekmann
Schnitt und Sounddesign: Micha Feuer

SPRECHER:

Darius: Paul Conrad
Marci: Marcel Kubik
Frau Marten: Dagmar Bittner
Frau Dr. Kaiser: Stefanie Puke
Dr. Preuß: Marc Schülert
Dr. Krohn: Robert Kerick
Noel: Andreas Hegewald
Anne: Sonja Schreiber
Kai: Jan-Julian Eiben
In weiteren Rollen: Martin Otto Wertsch, Ronald Martin Beyer

MUSIK:

www.jamendo.com:
Domenico Pandolfo – Love Above All
Revolution Void – Invisible Walls
fonetik – Poursuite
Radio Nowhere – Halfway Home
Bo Moonlight – Tungsten Filament
Celestial Aeon Project – Dire News / Valve / Time / Sunset
Matteo Cargnelutti – Spicy
mindthings – Our Lifes, Our Destinies
Mister M – Entering woods / Nocturne / Come what may

www.bargus.org:
Simon Bowman – Break In / Found

www.hartwigmedia.com:
Hartwigmedia – Have a nice day / After the Apocalypse / Mystical Places / Slow Start / To the Sky

GERÄUSCHE:

Micha Feuer, sowie Sounds von
www.hoerspielbox.de
www.freesound.org
www.bargus.org/soundlibrary.html
www.audiyou.de
www.soundjay.com

Eine Produktion von Hoerspielprojekt.de, 2012

Das gesamte Hörspiel steht unter der CC-Lizenz 3.0
(Namensnennung, Keine kommerzielle Nutzung, Keine Bearbeitung)

Feb 14

Mole

Wir schrieben das Jahr 1899, als sie das erste Mal auftauchten. Ganz plötzlich, niemand hatte sie zuvor gesehen. Durchbrachen das Erdreich, raubten unsere Kinder, danach die Frauen und die Männer und hinterliessen nichts weiter als grosse, fast mannshohe Erdhügel. Daher bekamen sie ihren Namen: MOLE!

Es wirkten mit:

Abby Bowland – Jamie Leaves
Lizzy – Christiane Marx
Finn Flynn – Paul Conrad
Gabriel Fowley – Marc Schülert
Ruby Fowley – Karin Schumann
Jonathan Lloyd – Sven Matthias
Richard Bowland – Werner Wilkening
Margaret Bowland – Anke Bullemer
Harold Bowland – Marcel-Andre Mander
Maggie Flynn – Janine Koch
Sean Flynn – Marco Rosenberg
Owen – Martin Beyer
Geoffrey – Ernszt Dubitzky
Mrs. Hemelsey – Sabine Graf
Verwirrte Frau – Jessica von Haeseler
Mr. Brown – Michael Gerdes
Betrunkener – Robert Frank
Mr. Brock – Tim Gössler
Mann – Andy Suess
Credits – Horst Kurth

Regie & Cut – Marc Schülert
Idee & Skript – Frank Hammerschmidt
Musik – Martin Stelzle & Marc Schülert
Sound – Freesound.org, Eigenarchive
Lektorat – Falko Diekmann, Sabine Schierhoff
Coverdesign & Artwork – Herbert Ahnen

www.hoerspielprojekt.de

Feb 13

Sand

Die Staubkugel dreht sich unter zwei Sonnen hinweg, die ihn in einen endlosen Tag tauchen. Sand raschelt und säuselt ohne Unterlass über die Oberfläche und scheuert über die kleine Forschungsstation und die Nerven der Besatzung. Sechs Monate müssen sie auf dem Planeten ausharren, um ihren Auftrag zu erfüllen. Seit fünf Monaten sind sie hier und alles ist in Routine erstarrt, bis …

Felix Würgler: Burke
Robert Frank: Hansen
Tom Westerholt: Automatenstimme
Christiane Marx: Max
Niels Bartels: Funker
Marc Schülert: Ray
Sonja Schreiber: Ramirez

Dietmar Wunder: Jinglesprecher
Tom Westerholt: Sprecher der Einleitung
Tim Gössler: Creditsprecher

Dialogregie: Christiane Marx
Musik: Jan Krzyzostaniak, Christoph Nolte
Aus Jamendo.com und mit freundlicher Genehmigung:
“Hard Times Come Again No More” aus dem Album “The Rocky Road”

Geräusche: freesound.org
Weitere Geräusche: Sven Matthias, Michael Gerdes

Skript und Co-Regie: Frederic Brake
Lektorat: Falko Diekmann

Cover: Wolfram Damerius, Oliver Freudrich

Cut und Regie: Michael Gerdes

Besonderer Dank an Dennis Künstner, Sven Matthias und Marc Schülert für technische Unterstützung. Sowie an Christiane Marx für die Bereitstellung einer zentralen Einsprechmöglichkeit

www.hoerspielprojekt.de

Jan 06

Rick Future 15 - Die Botschaft

Beschreibung

Der Heilige Konnektor auf Kessador ist eine Maschine, die Botschaften empfängt. Nun ist eine neue Botschaft eingetroffen und sie ist allein für Rick bestimmt: Eine junge Frau namens Terra riskiert alles, nur um mit ihm zu sprechen. Doch wer ist sie? Und wie lautet ihre Botschaft? Rick kann es nur auf Kessador erfahren. Zusammen mit seiner Crew macht er sich auf den Weg dorthin – ohne zu ahnen, dass zwischen den Sternen ein alter Feind auf sie lauert.

Die Rollen/Sprecher

Erzähler: Markus Raab
Rick Future: Sven Matthias
Hubert: Ralf Pappers
Evi: Michelle Martin
Garlyn: Tom Steinbrecher
Cytrip: Erik Albrodt
Nalya: Sabine Graf
Terra: Marie Natusch (Marie)
Quase: Marc Schülert
Marima: Ronald Salert
Uminos: Felix Würgler
Priester: Jan Schroeder
Piraten: Marco Rosenberg, Ron Bühlert und Robert Frank
Computer: Stefanie Puke
Intro und Outro: Tanja Niehoff

Musik:
Erdenstern
(www.erdenstern.com)

Komposition und Arrangement:
Andreas Petersen

Illustrationen:
Wolfram Damerius
(www.wolframdamerius.de)

Skript:
Dane Rahlmeyer
(www.dane-rahlmeyer.de)

Idee, Bearbeitung und Regie:
Sven Matthias
(www.svenmatthias.de)

Eine Produktion von Sven Matthias und Erdenstern
in Zusammenarbeit mit Hoerspielprojekt.de

Jan 05

Rick Future 14 - Maschinen des Untergangs (2/2)

Beschreibung

Die Kalioten sind befreit und ein verzweifelter Kampf gegen Atropox tobt auf dem Planeten Oludan.
Sein Ziel: das Herz der Welt! Mitten in diesen Konflikt gerät Huggins, der sich auf der Flucht vor den Schiffen der Dru’hn plötzlich einer noch viel größeren Bedrohung ausgesetzt sieht. Dieses mal scheint die Situation wirklich ausweglos zu sein…

Die Rollen/Sprecher

Erzähler: Markus Raab
Rick Future: Sven Matthias
Hubert: Ralf Pappers
Evi: Michelle Martin
Garlyn: Tom Steinbrecher
Eva: Sabrina Heuer
Huggins: Detlef Tams
Atropox: Nicolas Kurth
Ruuli Kahn: Joachim Klotz
Marvis: Christopher Albrodt
Kaalina: Mica Wanner
Kael: Ronald Martin Beyer
Pekulos: Hans-Peter Stoll
Johykal: Werner Wilkening
Trephulos: Horst Kurth
Arlan: Marc Schülert
Die Dru’hn: Jan Schroeder
Intro und Outro: Tanja Niehoff

Musik:
Erdenstern
(www.erdenstern.com)

Komposition und Arrangement:
Andreas Petersen

Illustrationen:
Wolfram Damerius
(www.wolframdamerius.de)

Skript:
Dane Rahlmeyer
(www.dane-rahlmeyer.de)

Idee, Bearbeitung und Regie:
Sven Matthias
(www.svenmatthias.de)

Eine Produktion von Sven Matthias und Erdenstern
in Zusammenarbeit mit Hoerspielprojekt.de

Nov 09

Inhalt:
Der Terminus-Quadrant, eine sternenlose Region am Rande der Galaxis. Als Rick und seine Crew eine scheinbar verlassene Raumstation betreten, müssen sie erfahren, dass es eine Finsternis gibt, noch dunkler als die Schwärze zwischen den Sternen ist. Ein Alptraum beginnt, aus dem sie nicht erwachen können. Denn von jenseits der Dunkelheit greift eine uralte und böse Macht nach ihnen: Kahadra.

Die Sprecher

(Rolle / Name)

Erzähler: Markus Raab
Rick Future: Sven Matthias
Hubert: Ralf Pappers
Evi: Michelle Martin
Ordensbruder: Werner Wilkening
Mutter: Mica Wanner
Intro und Outro: Tanja Niehoff

Musik:
Erdenstern
(www.erdenstern.com)

Komposition und Arrangement:
Andreas Petersen

Illustration:
Wolfram Damerius
(www.wolframdamerius.de)

Skript:
Dane Rahlmeyer
(www.dane-rahlemeyer.de)

Bearbeitung und Regie:
Sven Matthias
(www.svenmatthias.de)

Eine Produktion von Sven Matthias und Erdenstern
in Zusammenarbeit mit Hoerspielprojekt.de

Beim Download dieser Episode erhaltet ihr weiterhin:
Sammelkarte #5 (Ruuli Kahn)

Nov 03

Eine Story von Ralf Friedrichs. Erschienen im Edition Steffan Verlag Köln.
10 Episoden über den 1. FC Köln aus dem Jahre 2008.

Okt 25

Hund Katze Maus

Der Hund, ein Mops namens Hasso, und sein Budenkumpel Karl, ein Kater zweifelhaften Charakters, finden nach dem Erwachen aus dem Komasaufen ihren “Freund” die Maus Martin tot auf. Hier verlangt es nach einer exzellenten Spürnase und einem scharfen Verstand, um den Tathergang zu rekonstruieren und den Täter zu überführen. Ein Unternehmen, dem die beiden leider nicht gewachsen sind…

Eine Produktion von hoerspielprojekt.de (2011)

Okt 24

Eva und der Duft der Blumen

Sprecher:
Boss – Werner Wilkening
Michael – Markus Raab
Raphael – Martin Otto Wertsch
Luzifer – Ernszt Dubitzky
Intro und Credits – Jessica von Haeseler
Jingle und Intro – Tim Gössler

Schnitt und Musik
Tim Gössler

Geräusche
Tim Gössler und freesound.org

Buch
Franc Beno

Lektorat
Christina Druve

Umschlaggestaltung
Josua Apitz

Das gesamte Hörspiel steht unter der CC-Lizenz:
www.creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/3.0/de/

Eine Produktion von hoerspielprojekt.de (2011)