preload
Dez 07

Beata Szydlo, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Beata Szydlo, über dts Nachrichtenagentur

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) – Die EU-Kommission droht Ungarn und Polen im Falle einer Blockade der geplanten EU-Ermittlungsbehörde mit finanziellen Konsequenzen. “Es ist nur fair zu sagen, dass die Beteiligung an der europäischen Staatsanwaltschaft in den Verhandlungen um Strukturhilfen eine Rolle spielen könnte”, sagte Justizkommissarin Vera Jourova dem “Handelsblatt”. Sie bestehe auf der Teilnahme der beiden Länder, da diese weit mehr Mittel aus dem EU-Budget erhielten als sie einzahlten: “Die Strukturhilfen sind Ausdruck der Solidarität in Europa, sie dürfen nicht zum Synonym für Betrug und Korruption werden”, sagte die tschechische Kommissarin.

Die europäische Staatsanwaltschaft soll ermitteln können, wenn EU-Fördergelder veruntreut werden oder es zu schweren Fällen von grenzüberschreitendem Mehrwertsteuerbetrug kommt. Der Schaden durch veruntreute EU-Fördergelder belief sich 2015 auf mindestens 638 Millionen Euro, durch grenzüberschreitenden Mehrwertsteuerbetrug entgehen den nationalen Haushalten laut Schätzungen jährlich mehr als 50 Milliarden Euro. Die EU-Staaten hatten sich eigentlich bis Jahresende auf die Einrichtung der Behörde einigen wollen. Doch Widerstand aus Polen, Ungarn sowie Schweden und den Niederlanden droht die bereits seit 2013 laufenden Verhandlungen erneut zu verzögern. Eine Einigung beim Rat der EU-Justizminister am Donnerstag scheint ausgeschlossen.

Dez 07

Fußbälle, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußbälle, über dts Nachrichtenagentur

Rom (dts Nachrichtenagentur) – Für den italienischen Sänger Eros Ramazzotti bedeutet Fußball “bis heute Freiheit”. “Fußball ist eine Möglichkeit, den schlechten Dingen zu entfliehen, hin zu der schönsten Sache der Welt: Tore schießen”, sagte Ramazzotti dem “Zeit Magazin”. Er sei schon als Kind ein leidenschaftlicher Fußballer gewesen: Aber “leider hat mich meine Kurzsichtigkeit dabei stark beeinträchtigt”, so der Sänger.

“Vielleicht hätte ich trotzdem auf hohem Niveau als Stürmer spielen können, aber ich habe die Musik vorgezogen.” Manchmal träume er auch heute noch davon, “in der Champions League als Stürmer aufzulaufen und das entscheidende Tor zu schießen”.

Dez 07

Matteo Renzi, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Matteo Renzi, über dts Nachrichtenagentur

Rom (dts Nachrichtenagentur) – Der italienische Ministerpräsident Matteo Renzi will am Mittwochabend gegen 19:00 Uhr offiziell seinen Rücktritt erklären. Das teilte er am Nachtmittag via Twitter mit. “Danke an alle und es lebe Italien”, schrieb er weiter.

Zuvor hatte das Parlament den Haushalt 2017 gebilligt und damit den Weg für den Rücktritt frei gemacht. Renzi hatte den Schritt nach dem Referendum zur Verfassungsreform am Sonntag angekündigt. Er war aber von Staatspräsident Sergio Mattarella gebeten worden, noch bis zur Verabschiedung des Haushalts im Amt zu bleiben.

Dez 07

Islamabad (dts Nachrichtenagentur) – Bei dem Flugzeugabsturz im Norden Pakistans hat es vermutlich keine Überlebenden gegeben: Alle 47 Personen an Bord seien wahrscheinlich gestorben, heißt es am Mittwoch in übereinstimmenden Medienberichten mit Verweis auf Behördenaussagen. Das Passagierflugzeug der Pakistan International Airlines (PIA) war auf dem Weg von Chitral in die pakistanische Hauptstadt Islamabad in der nordwestliche Grenzprovinz Khyber Pakhtunkhwa abgestürzt. Zuvor war das Flugzeug vom Radar verschwunden.

Es handelt sich laut Airline um eine Propellermaschine des Typs ATR-42. Pakistan International Airlines ist die staatliche Fluggesellschaft Pakistans mit Sitz in Karatschi und wurde 1946 gegründet. Ab 2017 will die Gesellschaft wöchentlich zwei Direktflüge vom Flughafen Leipzig/Halle nach New York anbieten: Einige der dafür erforderlichen Genehmigungen stehen aber noch aus.

Dez 07

Islamabad (dts Nachrichtenagentur) – Im Norden Pakistans ist am Mittwoch offenbar ein Passagierflugzeug abgestürzt. Mehr als 40 Personen seien an Bord gewesen, heißt es in Medienberichten. Zuvor war berichtet worden, dass das Flugzeug vom Radar verschwunden sei.

Die Maschine der Pakistan International Airlines war auf dem Weg von Chitral in die pakistanische Hauptstadt Islamabad. Ob es Überlebende gab, war zunächst unklar. Weitere Details lagen zunächst nicht vor.

Dez 07

Seismograph bei der Aufzeichnung eines Erdbebens, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Seismograph bei der Aufzeichnung eines Erdbebens, über dts Nachrichtenagentur

Jakarta (dts Nachrichtenagentur) – Nach einem Erdbeben der Stärke 6,5 in der indonesischen Provinz Aceh an der Nordwestspitze der Insel Sumatra ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 97 gestiegen. Das teilte das Militär des Landes am Mittwoch mit. Nach Angaben des indonesische Katastrophenschutzes BNPB wurden hunderte weitere Menschen teilweise schwer verletzt.

Viele Gebäude seien teilweise komplett zerstört worden. Das Beben ereignete sich am Mittwochmorgen (Dienstagabend deutscher Zeit) in etwa zehn Kilometern Tiefe. Beben dieser Stärke können regelmäßig im Umkreis von bis zu 70 Kilometern Schäden anrichten. Die Region war bereits 2004 durch ein Seebeben und einen gewaltigen Tsunami stark in Mitleidenschaft gezogen worden, bei dem zehntausende Menschen starben. Das Beben damals war allerdings deutlich stärker als das Beben am Dienstag.

Dez 07

Bücher in einem Buchladen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Bücher in einem Buchladen, über dts Nachrichtenagentur

Wien (dts Nachrichtenagentur) – Die österreichische Autorin Stefanie Sargnagel ist der Meinung, dass man Humor “als Waffe” einsetzen kann: “Man kann ihn als Waffe einsetzen. Leute beschimpfen und Sachen sagen, die man auf andere Art nicht sagen könnte. Mit Selbstironie macht man sich unangreifbar”, sagte die 30-Jährige in der aktuellen Ausgabe von “Zeit Campus”.

Bereits in der Schule sei sie der Klassenclown gewesen: “Ich war kein ruhiges Mädchen. Ich war der Klassenclown. Ich hatte schon damals die Tendenz, Leute um mich zu scharen.” Aber sie habe ein Problem mit Autoritäten gehabt und flog daher von der Schule: “Ach, Schule ist ein sehr autoritäres System, und repressive Systeme wollen immer die Satiriker loswerden.” Ihr Verhalten sei Verweigerung und “eine gewisse Unfähigkeit” zugleich gewesen: “Ich war nicht richtig schul- und unitauglich. Ich habe es einfach nicht geschafft, regelmäßig hinzugehen.” Auf die Frage, ob sie heute weniger Alkohol trinke, um für die Arbeit fit zu bleiben, sagte Sargnagel: “Das ist eher eine Alterserscheinung. Früher konnte ich mehr ausgehen. Jetzt kommt immer diese üble Kater-Depression dazu, dann kriege ich einen Tag lang nichts mehr auf die Reihe, und Zweifel lähmen mich.”

Dez 07

Seismograph bei der Aufzeichnung eines Erdbebens, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Seismograph bei der Aufzeichnung eines Erdbebens, über dts Nachrichtenagentur

Jakarta (dts Nachrichtenagentur) – Nach einem Erdbeben der Stärke 6,5 in Indonesien in der nördlichen Provinz Aceh sind mindestens 50 Menschen ums Leben gekommen. Viele weitere Menschen seien verletzt oder verschüttet worden, heißt es in Medienberichten. Außerdem seien viele Gebäude zerstört worden.

Das Beben ereignete sich am Mittwochmorgen (Dienstagabend deutscher Zeit) in etwa zehn Kilometern Tiefe in der Nähe der indonesischen Nordküste in der Provinz Aceh. Beben dieser Stärke können regelmäßig im Umkreis von bis zu 70 Kilometern Schäden anrichten.

Dez 07

EU-Kommission in Brüssel, über dts Nachrichtenagentur
Foto: EU-Kommission in Brüssel, über dts Nachrichtenagentur

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) – Die EU-Kommission macht in Sachen Abgasskandal nach Aussage des EU-Parlamentariers Jens Gieseke (CDU) ernst: “Die Kommission wird am Mittwoch Vertragsverletzungsverfahren einleiten”, sagte der Berichterstatter im Abgas-Untersuchungsausschuss der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Mittwoch). Kommissarin Elzbieta Bienkowska vollziehe damit ihre Ankündigung aus dem Herbst. Laut Gieseke soll der formale Beschluss zur Einleitung der Verfahren gegen Deutschland und sechs weitere Mitgliedsstaaten am Mittwoch fallen.

Den Schritt hatte Bienkowska im Untersuchungsausschuss des Parlamentes angekündigt. Hintergrund des Vorgehens ist der Einbau sogenannter Abschalteinrichtungen in Pkw, mit denen unter anderem Volkswagen Abgaswerte seiner Dieselfahrzeuge geschönt hat. Nach einer EU-Verordnung aus dem Jahr 2007 sind solche Einrichtungen verboten. Verwendet sie ein Unternehmen dennoch, muss es sanktioniert werden. Die Kommission kritisiert, dass Deutschland und sechs weitere Staaten ein solches Sanktionssystem nicht umgesetzt und damit gegen EU-Recht verstoßen haben. Darüber hinaus hatte die Brüsseler Behörde zuletzt bemängelt, dass Mitgliedsstaaten nach Aufforderung der Kommission nur unzureichend geprüft haben, ob neben VW auch weitere Autobauer betrogen haben. Die Kommission reagierte am Dienstag auf Anfrage der Zeitung zunächst nicht.

Dez 06

Audrey Tautou, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Audrey Tautou, über dts Nachrichtenagentur

Paris (dts Nachrichtenagentur) – Die französische Schauspielerin Audrey Tautou kann sich derzeit keine Karriere in den USA vorstellen: “In Frankreich bietet man mir so viele unterschiedliche Rollen an, dass mich Hollywood nur wenig reizt”, sagte sie der Zeitschrift “Emotion”. “Um mich dort durchzusetzen, müsste ich auch sehr viel und hart arbeiten. Ich muss auch nicht noch berühmter werden, als ich schon bin”, so die Schauspielerin.

“Je berühmter man wird, desto weniger Freiheiten hat man, doch die brauche ich unbedingt.”