preload
Nov 23

Jugendliche, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Jugendliche, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Eine Jury aus Jugendlichen, Journalisten und Sprachwissenschaftlern hat “Läuft bei dir” zum Jugendwort des Jahres 2014 gewählt. Das berichtet das Nachrichtenmagazin “Focus”. Der Ausdruck, synonym für “Du hast es drauf” oder “cool”, setzte sich demnach durch gegen “Gönn Dir!” (“viel Spaß dabei”) und das aus dem Türkischen stammende “Hayvan!”, das eigentlich “Tier” bedeute, aber zu “Freund”, “Muskelpaket”, aber auch “triebgesteuert” abgewandelt wurde.

Auch im Rennen waren laut “Focus” das allgegenwärtige “Selfie” und “Senfautomat” (“Klugscheißer”).

Nov 23

Kita, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Kita, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Verdi und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) drohen für Anfang nächsten Jahres mit einem bundesweiten Kita-Streik. Sollten die Tarifverhandlungen, die ab Januar mit den kommunalen Arbeitgebern stattfinden, nicht erfolgreich sein, müsse man sie entsprechend begleiten, heißt es dem Nachrichtenmagazin “Der Spiegel” zufolge bei den Gewerkschaften. “Das Erzieherinnengehalt muss deutlich angehoben werden”, sagte GEW-Vorstand Norbert Hocke.

Dafür müsse zur Not gestreikt werden. Ein Drittel der mehr als 50.000 Kindertagesstätten in Deutschland könnten davon betroffen sein.

Nov 23

Euroscheine, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Euroscheine, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die bundeseigene Bankengruppe KfW wird offenbar auch weiterhin Kredite für Kohlekraftwerksbauten im Ausland vergeben: Die beiden KfW-Institute IPEX und DEG sollen laut eines Berichts des Nachrichtenmagazins “Der Spiegel” die umstrittene Finanzierung etwa von Meilern und Förderanlagen in Chile oder Indien fortsetzen. Lediglich die KfW Entwicklungsbank werde sich wohl aus diesem Geschäft zurückziehen. Damit könnte das Kreditinstitut zumindest symbolisch der Kritik von Ökoverbänden, aber auch von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) ein wenig entgegenkommen, die auf dem UN-Klimagipfel in New York im September Bürgschaften und Kredite für Kohlekraft im Ausland kritisiert hatte.

“Selbst US-Präsident Obama sowie der französische Präsident Hollande haben sich gegen die Finanzierung von klimaschädlichen Kohlekraftwerken im Ausland ausgesprochen”, sagte Grünen-Energieexperte Oliver Krischer dem “Spiegel”.

Nov 23

München (dts Nachrichtenagentur) – Die IG Metall will ihren Einfluss beim Münchner Siemens-Konzern ausbauen und dort mittelfristig eine ähnlich starke Rolle spielen, wie sie die Gewerkschaft schon heute bei VW einnimmt: Bei dem Wolfsburger Unternehmen muss die Arbeitnehmerseite bei allen wichtigen Entscheidungen zustimmen. “Wir betreiben keine reine Konfliktstrategie, sondern machen selbst konkrete Verbesserungsvorschläge”, zitiert der “Spiegel” IG-Metall-Vorstand Jürgen Kerner, der auch im Siemens-Aufsichtsrat sitzt. Gewerkschaft und Gesamtbetriebsrat arbeiten zurzeit gemeinsam mit externen Experten an einem Konzept für die Verkehrstechniksparte.

Sie sollte im Zuge der avisierten, aber gescheiterten Übernahme des französischen Wettbewerbers Alstom eigentlich abgegeben werden, soll nun aber zumindest vorerst im Konzern bleiben. Die Führungskräfte des Bereichs müssen den IG-Metall-Abgesandten auf Wunsch sogar Rede und Antwort stehen, schreibt der “Spiegel”. Gewerkschaft und Betriebsrat bei Siemens prüfen demnach auch eine Kooperation mit dem Verein der Belegschaftsaktionäre. Die Organisation vertritt rund 6.000 Mitarbeiter mit Siemens-Aktien, darunter viele leitende Angestellte, und gilt als letzte verbliebene Fundamentalopposition im Unternehmen.

Nov 23

Junges Pärchen mit Einkaufstaschen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Junges Pärchen mit Einkaufstaschen, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Nach dem Willen der Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) sollen Krankenkassen die Kosten für künstliche Befruchtungen auch bei unverheirateten Paaren übernehmen. “Es ist nicht mehr zeitgemäß, diese Paare anders zu behandeln als Verheiratete”, sagte sie dem Nachrichtenmagazin “Der Spiegel”. Man könne nicht einerseits beklagen, dass so wenige Kinder geboren würden, und andererseits Versuche mit künstlicher Befruchtung an Geld scheitern lassen, argumentiert Schwesig.

Sie will außerdem erreichen, dass die Kassen künstliche Befruchtungen wieder voll bezahlen. Das Bundessozialgericht hatte vergangene Woche entschieden, dass die Kassen nach aktueller Rechtslage nicht einmal einen Teil der Kosten erstatten dürfen, wenn die Antragsteller nicht verheiratet sind. Um das zu ändern, müsste das Sozialgesetzbuch reformiert werden. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU), der für den Bereich zuständig ist, will sich laut “Spiegel” nicht äußern, solange die schriftliche Urteilsbegründung nicht vorliegt. Die Gesundheitsexperten der Union sind bislang skeptisch gegenüber einer Neuregelung.

Nov 23

Bundeswehr-Soldaten, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Bundeswehr-Soldaten, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen schraubt einem Bericht des Nachrichtenmagazins “Der Spiegel” zufolge den Werbeetat der Bundeswehr deutlich nach oben. Im Frühjahr soll demnach in einer internationalen Ausschreibung entschieden werden, wer die millionenschwere Image-Offensive umsetzen darf. Für Personalwerbung sei ab dem kommenden Jahr ein Etat von 35,3 Millionen Euro vorgesehen, eine Steigerung von rund 18 Prozent im Vergleich zu 2014. Ziel ist es, die Bundeswehr für junge Menschen wieder attraktiver zu machen.

Nov 23

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Sicherheitsbehörden machen sich Sorgen wegen jener Islamisten, die für die Terrorgruppe “Islamischer Staat” (IS) kämpfen wollen, aber von der Polizei an der Ausreise gehindert wurden: “Wir müssen auch die Islamisten weiter in unseren Fokus nehmen, die im Ausland kämpfen wollen, aber ihr Ziel nicht erreicht haben”, sagte der Leiter des Hamburger Landesamts für Verfassungsschutz, Torsten Voß, dem Nachrichtenmagazin “Der Spiegel”. Wer entschlossen sei, könnte versuchen, die Ziele des IS auf deutschem Boden zu unterstützen, wie Beispiele aus Kanada und Australien zeigten. Das Thema werde deshalb auf der Tagesordnung der Innenministerkonferenz am 12. Dezember in Köln stehen.

Nov 23

Wolfgang Schäuble, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Wolfgang Schäuble, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) sieht im ersten Bundeshaushalt ohne Neuverschuldung vor allem ein wichtiges psychologisches Signal. “Ich habe meinen Leuten zur schwarzen Null immer gesagt: Hängt das tiefer”, so Schäuble in einem Interview des Nachrichtenmagazins “Focus”. “Denn ich erlebe vor allem zwei Reaktionen: Die einen sagen, dass das nur mein persönlicher Ehrgeiz ist. Und die anderen klagen: Der Schäuble tilgt ja nichts.”

Er sei aber schon zufrieden, dass der Sachverständigenrat, die Wirtschaftsforschungsinstitute und die Bundesbank diese Linie richtig fänden. Der eigentliche Wert der schwarzen Null sei Verlässlichkeit, so der Finanzminister: “Sie symbolisiert, dass wir Ziele, die wir uns setzen, auch erreichen.” Diese Nachhaltigkeit und Verlässlichkeit bei den öffentlichen Finanzen sei sehr wichtig für eine gute wirtschaftliche Entwicklung. Die beruhe nämlich bei Verbrauchern wie bei Investoren auf Psychologie.

Nov 23

Euroscheine, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Euroscheine, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Auf Druck der Zeitungsverlage will die Große Koalition die Ausnahmeregelung für Zeitungsausträger beim Mindestlohn ausweiten. Darüber verhandeln dem Nachrichtenmagazin “Der Spiegel” zufolge die Fraktionschefs von Union und SPD im Bundestag, Volker Kauder (CDU) und Thomas Oppermann (SPD). Für Zeitungsausträger gilt ab Januar 2015 schon eine Mindestlohn-Ausnahme: Der Lohn kann in zwei Schritten bis 2017 auf 8,50 Euro angehoben werden.

Allerdings gilt das nur für Vertriebe, die ausschließlich Presseprodukte ausliefern. Viele Zustellbetriebe verteilen jedoch auch Prospekte oder Post – nun soll die Ausnahme auch für sie gelten. “Damit wird die Büchse der Pandora geöffnet”, sagte Stefan Körzell, zuständiger Vorstand beim Deutschen Gewerkschaftsbund. “Kurz vor seiner Einführung könnten jetzt auch weitere Branchen auf Ausnahmen pochen.” Tatsächlich versucht das Bäckerhandwerk, über den Landwirtschaftsausschuss des Bundestags eine ähnliche Ausnahme zu erwirken. In einem Brief, aus dem der “Spiegel” zitiert, bat der Verband die Ausschussmitglieder Ende Oktober, “sich kurzfristig für eine befristete gesetzliche Übergangsregelung einzusetzen”. Durch die Einführung des Mindestlohns von 8,50 Euro in einem Schritt würden sich die Personalkosten der Betriebe stark erhöhen. Ohne eine Übergangsregelung müsse “damit gerechnet werden, dass es insbesondere in strukturschwachen Regionen zu Entlassungen und Betriebsschließungen kommt”, droht der Verband.

Nov 23

Bernd Lucke, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Bernd Lucke, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Führende Politiker der Anti-Euro-Partei Alternative für Deutschland (AfD) wollen die Dominanz des Parteisprechers Bernd Lucke brechen. “Es ist wichtig, dass an der Spitze einer Partei unterschiedliche Führungsstile vertreten sind”, sagte Bundessprecherin Frauke Petry dem Nachrichtenmagazin “Der Spiegel”. “Die AfD darf keine One-Man-Show sein.”

Zuvor hatte Bundesvorstand Alexander Gauland harsche Kritik an Luckes Führungsstil geübt. Der Hochschullehrer sei ein “Kontrollfreak”. Geführt wird die AfD offiziell von drei “Bundessprechern”, Lucke wird aber oft als alleiniger Chef wahrgenommen und will diesen Status in einer neuen Satzung verankern. “Es tut keiner Organisation auf die Dauer gut, wenn alles auf eine Person ausgerichtet ist”, sagte Petry, die den sächsischen AfD-Verband führt. Bisher habe sie sich im Bundesvorstand eher zurückgehalten. “Sollte die AfD künftig eine Doppelspitze haben, werde ich auf jeden Fall kandidieren und eine aktive Rolle spielen.”