preload
Apr 22

Wahlbüro öffnet

Für die Europawahl, die Kommunal- und Kreistagswahl und die Integrationsratswahl
am Sonntag, 25. Mai, werden den Wahlberechtigen in der Stadt Pulheim in der Zeit
vom 28. April bis zum 03. Mai die Wahlbenachrichtigungsbriefe zugeschickt.
Das Wahlbüro befindet sich im Erdgeschoß des Rathauses, Raum 46. Es ist ab Montag, 28. April, zu den allgemeinen Öffnungszeiten des Rathauses, montags bis mittwochs von 08.30 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr, donnerstags von 08.30 bis 12.00 und von 14.00 bis 18.00 Uhr und freitags von 08.30 bis 12.00 Uhr geöffnet.
Das Wahlbüro ist telefonisch mit der Durchwahl 0 2238/ 808591 zu erreichen.
Wahlberechtigte, die nicht am Wahltag in ihrem Wahllokal wählen können, können die Briefwahl schriftlich beantragen. Die Erläuterungen dazu findet man auf dem Wahlbenachrichtigungsbrief.
Die Briefwahl kann auch persönlich mit der Vorlage eines schriftlichen Antrages im Wahlbüro im Rathaus durchführt werden. Dafür sind die Wahlbenachrichtigung und der Ausweis mitzubringen.
Wer die Briefwahl für eine andere Person beantragen möchte, benötigt eine schriftliche Vollmacht.

Apr 22

Zu einem Kochtag sind alle Kinder in Sinthern am Samstag, 03. Mai, von 11.00 bis 17.00 Uhr, eingeladen. Die Veranstaltung findet im Jugendtreff Exil, Brauweilerstraße 31, statt. Die Kosten betragen 7 Euro. Die Anmeldungen werden von Mobilen Jugendarbeit Pulheim, Zur Offenen Tür 10, entgegengenommen.

Apr 22

Die Caritas Offene Jugendarbeit veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Rockinitiative Pulheim am 30. April das traditionelle Konzert „Rock in den Mai“ im Jugendzentrum Pogo. Rock- und Metalbegeisterte sind eingeladen, gemeinsam mit den Bands CELL, REBECCA!!, VENOM IN VAINS und SMASHED in den ersten Mai zu feiern. Auch in diesem Jahr gehört eine Maibaumverlosung fest zum Programm. Los geht’s um 19.00 Uhr. Karten sind im Vorverkauf für drei Euro und an der Abendkasse für vier Euro erhältlich.

Apr 22

Die Mobile Jugendarbeit Pulheim bietet in Zusammenarbeit mit der KJG Stommeln/ Stommelerbusch nach den Osterferien freitags neue Angebote für Kinder in der OT in Stommelerbusch, Hahnenstraße 63, an. Am Freitag, 02. Mai, geht es los. Das Pfarrzentrum ist für alle Kinder ab sechs Jahren von 16.00 bis 19.00 Uhr geöffnet.. Weitere Informationen erteilt die Mobile Jugendarbeit Pulheim, Telefon 0178/ 4775735.
Auf dem Programm stehen Tischtennis, Billard, Dart und Gesellschaftsspiele. Für den kleinen Hunger ist gesorgt. Es können kleine Snacks, wie Pizza, Baguettes und Süßigkeiten gekauft werden.

Apr 16

Rhein-Erft-Kreis (ots) – Die Diebe stahlen zwei Wohnwagen und Campingutensilien.

In der Zeit zwischen Sonntag (13. April, 23:00 Uhr) und Montag (14. April, 08:30 Uhr) entwendeten Unbekannte in Kerpen-Blatzheim auf der Straße “Neue Pforte” einen grau-weißen STERCKEMAN Alize 550PE – Wohnwagen mit dem Kennzeichen BM-PH1366 im Wert von 19.000,- Euro. Im gleichen Zeitraum wurde ein weißer HOBBY 720 UML Pre – Wohnwagen im Wert von 22.000,- Euro vom Gelände eines Reiterhofes am Sintherner Holzweg in Pulheim gezogen. Der Anhänger hatte das Kennzeichen K-MA2205. Auf der Europaallee in Frechen drangen Unbekannte gewaltsam in einen abgestellten Wohnwagen ein und stahlen Alu-Klappstühle und -liegen, sowie einen Campingtisch und Geschirr.

In allen Fällen bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung. Diese können über den Notruf 110 oder der Telefonnummer 02233 52-0 angegeben werden. (bm)

Apr 16

Pulheim (ots) – Aufmerksamer Zeuge meldete den Verkehrsunfall der Polizei. Die betrunkene Verursacherin kehrte zurück.

Der Verkehrsunfall ereignete sich am Montag (14. April) um 10:30 Uhr auf der Sinnersdorfer Straße vor einem Blumengeschäft.

Ein aufmerksamer Zeuge meldete der Polizei, dass soeben eine Frau beim Ausparken sowohl ein Verkehrszeichen, als auch einen geparkten Pkw beschädigte. Die Frau entfernte sich anschließend mit ihrem Pkw. Der Mann hatte sich das Kennzeichen gemerkt. Während die Polizei den Verkehrsunfall aufnahm, kehrte die 54-Jährige mit ihrem Pkw zurück und gab sich als Verursacherin zu erkennen. Die Beamten stellten starken Atemalkoholgeruch fest und führten einen freiwilligen Test durch. Er ergab einen Wert von 1,66 Promille. Der 54-Jährigen wurde auf der Polizeiwache von einem Arzt eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Die 54-Jährige erwartet nun eine Strafanzeige wegen Verkehrsunfallflucht und Trunkenheit/Gefährdung des Straßenverkehrs. (ab)

Apr 14

Vor einigen Wochen erreichten die Vorsitzende der SPD Geyen/ Sinthern/Manstedten Elfriede Probst Beschwerden über Gefahren für Fußgänger an der Grundschule Geyen/Sinthern.

Es wurde kritisiert, dass bei der Neugestaltung des Weges am Bachverlauf eine Stolperfalle entstanden ist, die insbesondere bei Dunkelheit leicht übersehen werden kann. Dabei handelte es sich um einen Randstein der bei den Umbauarbeiten stehen geblieben war und in den Laufweg ragte. Des Weiteren wurde darum gebeten, die Brückenenden mit einer Signalfarbe zu kennzeichnen, da hier keine direkte Beleuchtung erfolgt. Die Distriktvorsitzende wandte sich mit den Anliegen der Bürgerinnen und Bürger an den Fraktionsvorsitzenden der SPD Dierk Timm mit der bitte sich der Sache anzunehmen.

Nach einer Besichtigung stellte Dierk Timm fest, dass die Sporthalle auch für Kurse von älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern abends genutzt wird und bat in einem Schreiben an die Verwaltung diesen Missstand baldmöglichst beheben zu lassen.

Auf sein Drängen hin wurde die Verwaltung tätig und hat den Randstein ausgetauscht. Die Brücke soll noch an der untersten und obersten Treppe wegen der schlechten Beleuchtung Markierungsstreifen erhalten.

Apr 12

Erleben Sie die vielfältigen Talente unserer Region.
Musiker aus Pulheim und Umgebung präsentieren ihr aktuelles Repertoire.
Mit dieser Idee starten wir eine außergewöhnliche Reihe der Klassischen Musik im Haus Orr. Das außergewöhnliche Ambiente des Haus Orr sowie den Klang der Musik werden bei den Besuchern einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Der Start erfolgt am 27. April 2014 um 11 Uhr mit Preisträgern von Jugend Musiziert.

Alina Harig, * Lena Oberdörffer, Blockflöten-Duo
( 1.Preis Landeswettbewerb 2014 )

Laura Epstein * Olaf Westerfeld,*Christina Krings ,Trio für 2 Klarinetten u. Fagott (1.Preisträger im Landeswettbewern 2014 )

Julia Berg * Anna Schmitz, Klarinette Solo mit Klavier

Sven Lamka, * Nils Schlüter , Duo für Saxofon und Vibrafon
(Preisträger aus dem Landeswettbewerb Jugend Jazz )

Der Eintritt ist frei / Spenden sind erwünscht
Die nächsten Termine sind 29.Juni , 31.August und 28.September 2014

Info/Rückmeldung : Raimund Hegewald, raimund.hegewald@koeln.de

Apr 10

CDU-Ausschussvorsitzende entzieht Bürgern das Wort!

In der Sitzung des Umwelt- und Planungsausschusses am 09.04.2014 wurden die Anträge der Fraktionen Bürgerverein Pulheim und Bündnis 90/Die Grünen zu den geplanten Neubaugebieten BP 113,114 und 115 „Geyener Berg Süd“ durch die Mehrheitsfraktionen von der Tagesordnung abgesetzt und somit sprichwörtlich der Bürgerwille in die Baugrube geworfen.
Der Bürgerverein hatte beantragt eine neue Planungsvariante zu erstellen, in der eine andere Verkehrsführung für das zukünftige Baugebiet geplant wird und die Anregungen der Anwohner mit einfließen zu lassen.
„Zusätzlich haben wir in einem Dringlichkeitsantrag eine Bürgerwerkstatt für das Baugebiet „Geyener Berg Süd“ gefordert. Dem Bürgerverein ist es wichtig, dass die Interessen der Anwohner berücksichtigt werden und deren Ideen in einem konstruktivem Austausch miteinander, zu einem für alle Seiten guten Ergebnis führen. Doch weder Verwaltung noch Mehrheitsfraktionen hatten ein Interesse mit den Bürgern zu diskutieren, die zahlreich zur Sitzung erschienen waren“, so Willy Heinrichs.
Die CDU-Ausschussvorsitzende bewertete den Antrag trotz der Anwesenheit vieler Anwohner als nicht dringlich und pflichtete öffentlich dem Votum ihrer Fraktion bei. Sie entzog den Bürgern jegliche Möglichkeit, sich zur Sache zu äußern. Die Verwaltungsspitze sprach von „weinenden Bürgern“ und stellte fest, dass bei geplanten Bebauungsgebieten eine Bürgerwerkstatt keinen Sinn mache.
Wenn nicht hier, wo dann?
Zusätzlich wurden die erschienenen Anwohner durch eine von der Verwaltung ausgelegte Tagesordnung verwirrt, Sie gingen nach Absetzung der Anträge zum Geyener Berg Süd, in dem Glauben nach Hause, dass das Thema in diesem Ausschuss nicht mehr behandelt werde. In einem späteren Tagesordnungspunkt gab es allerdings noch einen Sachstandsbericht der Verwaltung zu dem Thema, welcher aber nicht auf der ausgelegten Tagesordnung aufgeführt war.
„Die Äußerungen der Verwaltungsspitze und der Mehrheitsfraktionen, man wolle unbedingt alle Anregungen der Bürger in den Planungen berücksichtigen, muten ob dieser Vorgehensweise doch paradox an. Die Fraktion des Bürgervereins hegt hier den Verdacht, dass die Leute bis nach den Wahlen vertröstet werden sollen. Welche Entscheidungen dann getroffen werden, kann sich jeder denken. Dieser Ausschuss war ein Paradebeispiel dafür, mit welcher Überheblichkeit die Verwaltungsspitze, die Ausschussvorsitzende sowie die Mehrheitsfraktionen mit den Bürgerinnen und Bürgern und ihrem Wunsch nach aktiver Beteiligung umgehen und das nicht nur bei diesem Tagesordnungspunkt. Es wird höchste Zeit, dass sich in Pulheim etwas ändert!“, so Willy Heinrichs weiter.
Die Fraktion des Bürgervereins führte in einem Ortstermin und auch nach der Sitzung viele Gespräche mit aufgebrachten Anwohnern. Diese fühlten sich durch Verwaltung und Mehrheitsfraktionen „an der Nase herumgeführt“. Ein Anwohner brachte es dann im Hinblick auf die anstehenden Kommunalwahlen auf den Punkt: „Wer anderen eine Baugrube gräbt, fällt bekanntlich selbst hinein!“

Fraktion Bürgerverein Pulheim

Apr 09

Im Zentrum einer golfbegeisterten Region

Nach der Inbetriebnahme Anfang Oktober 2013 ist der Fairway-Golfshop im Walzwerk Pulheim jetzt auch offiziell eröffnet worden. Für die Stadt Pulheim ließen es sich Bürgermeister Frank Keppeler und Sportdezernent Florian Herpel nicht nehmen, dem Betreiber Helmut Kretschmer und seinem Team zu gratulieren und sie in der Stadt Pulheim willkommen zu heißen. Bürgermeister Frank Keppeler wörtlich: „Wir finden es ganz toll, dass Sie sich für den Standort im Walzwerk entschieden haben. Bereits die Organisatoren der BMW International Open haben erkannt, dass sich Pulheim im Zentrum einer golfbegeisterten Region mit vielen tollen Plätzen befindet. Da macht es natürlich Sinn, einen Golf-Shop mit großem Angebot zu eröffnen und zu etablieren.
Tatsächlich kann man vom Marktplatz Pulheim in ca. zehn Minuten die Golfplätze Gut Lärchenhof, Velderhof, Am Alten Fließ, Golfcity in Freimersdorf und die neue Anlage in Widdersdorf bequem erreichen. Insgesamt 126 Löcher können hier von den Golffreundinnen und –freunden gespielt werden.
Bereits seit 18 Jahren betreibt Helmut Kretschmer einen Fairway-Golfshop in Aerzen. Die 80 m ² großen Verkaufsflächen dort waren ihm zu klein geworden. Im Walzwerk in Pulheim stehen ihm insgesamt 1.300 m² zur Verfügung – 750 m² Verkaufsfläche und etwas mehr als 500 m² für den Online-Handel. Den Online-Handel gibt es seit fünf Jahren.
Auf das Walzwerk ist er eher zufällig aufmerksam geworden. Die besondere Architektur des Industriegebäudes hat ihn überzeugt. Die interessierten Golfkunden finden im Fairway-Golfshop neben dem Warenangebot mehrere Abschlagboxen, eine eigene Werkstatt für Schlägerbau, Reparaturen oder Griffwechsel, Puttingreen und sechs kompetente und freundliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zum Team gehört auch Marketing-Berater Manuel Zeh, der seinem Chef den entscheidenden Tipp für das Walzwerk gegeben hatte. Am Eröffnungstag schaute auch Rheingolf-Organisator Michael Jacoby vorbei und gratulierte Helmut Kretschmer zur Eröffnung des Fairway-Golfshops.

Bürgermeister Frank Keppeler, Sportdezernent Florian Herpel, Rheingolf-Organisator Michael Jacoby (li.) und Golfexperte Alfred Richter (2. v.li.) gratulieren Helmut Kretschmer (3. v.li) und Manuel Zeh (re.) zur Eröffnung des Fairway-Golfshop im Walzwerk Pulheim.

Bürgermeister Frank Keppeler, Sportdezernent Florian Herpel, Rheingolf-Organisator Michael Jacoby (li.) und Golfexperte Alfred Richter (2. v.li.) gratulieren Helmut Kretschmer (3. v.li) und Manuel Zeh (re.) zur Eröffnung des Fairway-Golfshop im Walzwerk Pulheim.