preload
Aug 03

Anthony Jung (RB Leipzig), über dts Nachrichtenagentur
Foto: Anthony Jung (RB Leipzig), über dts Nachrichtenagentur

Leipzig (dts Nachrichtenagentur) – Mit einem 2:2-Unentschieden gegen Greuther Fürth hat RB Leipzig den zweiten Spieltag in der 2. Liga abgeschlossen. Fürths Freis köpfte nach einer Ecke in der 12. Minute die Gäste in Führung, Selke glich postwendend eine Minute später aus. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit brachte Berisha die SpVgg wieder in Führung, in der 74. Minute dann erneut der Ausgleich, diesmal durch Leipzigs Forsberg.

In der Tabelle in Freiburg nun auf Platz eins, gefolgt von Bochum und Kaiserslautern. Tabellenschlusslicht ist der MSV Duisburg, hinter 1860 München und dem Karlsruher SC.

Aug 02

Fußball liegt vor Freistoßspray, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußball liegt vor Freistoßspray, über dts Nachrichtenagentur

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – Am zweiten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat Paderborn bei Fortuna Düsselorf mit 2:1 gewonnen. Düsseldorf ging nach zwei Minuten durch einen Treffer von Bolly mit 1:0 in Führung. Paderborn brauchte Zeit, um in die Partie zu finden und wurde erst ab der Mitte der ersten Halbzeit aktiver und gefährlicher.

Düsseldorf rettete die Führung in die Pause, doch in der 51. Minute kamen die Gäste aus Paderborn heran: Proschwitz nutzte eine hohe Hereingabe von Heinloth und schob frei vor dem Tor zum 1:1-Ausgleich ein. Düsseldorf zog danach das Tempo an, doch Paderborn kontrollierte jetzt die Begegnung und traf in der 72. Minute erneut durch Marcel Ndjeng zum 2:1-Endstand.

Aug 02

Pep Guardiola, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Pep Guardiola, über dts Nachrichtenagentur

München (dts Nachrichtenagentur) – Nach der Niederlage des FC Bayern im Supercup gegen den VfL Wolfsburg am Samstag hat sich Bayern-Trainer Pep Guardiola enttäuscht gezeigt: “Es war ein Titel. Andere sind zwar wichtiger, aber es ist schade”, sagte Guardiola nach dem Spiel auf einer Pressekonferenz. “Es ist nicht einfach, diesen Titel zu gewinnen”, sagte Guardiola mit Blick auf die dritte Niederlage im Supercup in seiner Bayern-Amtszeit.

Man habe die Chance gehabt, den Cup zu gewinnen. Es sei “schade, dass wir in den letzten Minuten nicht mehr gut verteidigt haben”, sagte der Trainer weiter. “Der Fußball ist so, es ist nur eine Minute. Dann kommt das Unentschieden, das Elfmeterschießen.”

Aug 01

Christian Streich (SC Freiburg), über dts Nachrichtenagentur
Foto: Christian Streich (SC Freiburg), über dts Nachrichtenagentur

München (dts Nachrichtenagentur) – Mit einem 1:0-Auswärtssieg beim TSV 1860 München hat sich der SC Freiburg nach dem zweiten Spieltag an der Tabellenspitze der 2. Liga festgesetzt. Nils Petersen verwandelte in der 75. Minute einen Foulelfmeter, nachdem Frantz im 16er festgehalten worden war. Über weite Strecken war die Partie allerdings ereignislos.

Beide Teams neutralisierten sich immer wieder im Mittelfeld und meideten die Offensive. Am Mittag hatte der VfL Bochum bereits gegen den MSV Duisburg 3:0 gewonnen.

Aug 01

Fußbälle, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußbälle, über dts Nachrichtenagentur

Bochum (dts Nachrichtenagentur) – Am zweiten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der VfL Bochum mit 3:0 gegen den MSV Duisburg gewonnen. Bochum spielte von Beginn an offensiv auf, während sich die Gäste viele Fehler im Spielaufbau leisteten. In der 29. Minute scheiterte Hoogland nach einer Ecke per Kopf am Pfosten der Duisburger.

Zum Ende der ersten Hälfte verflachte die Partie zunehmend, Bochum kam gegen die starke Defensive der Zebras zunächst nicht an, mehrfach rettete Schlussmann Ratajczak das Remis. In der 56. Minute traf Perthel zur Führung für die Gastgeber, Meißner lenkte den Ball unglücklich in den eigenen Kasten. Duisburg gelang es danach nicht, mehr Zug auf das gegnerische Tor zu entwickeln. Bereits wenig später, in der 68. Minute, erhöhte Bulut durch einen Konter auf 2:0 für Bochum. In der 84. Minute kam Terodde zum 3:0: Haberer überwand die weit aufgerückte Duisburger Abwehr mit einem langen Pass auf den Schützen, der allein auf Schlussmann Ratajczak zulief und den Ball über die Linie brachte. Danach nahmen die Gastgeber das Tempo aus der Partie und brachte das Ergebnis über die Zeit. Duisburg zeigte sich zwar kämpferisch, es gelang dennoch bis zum Schluss nicht, echten Druck aufzubauen: Mit der zweiten Niederlage im zweiten Spiel hält der MSV damit die rote Laterne der zweiten Liga. Am Nachmittag folgt noch die Begegnung zwischen 1860 München und dem SC Freiburg. Anstoß ist um 15.30 Uhr.

Jul 31

Fußball liegt vor Freistoßspray, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußball liegt vor Freistoßspray, über dts Nachrichtenagentur

Kaiserslautern (dts Nachrichtenagentur) – Am zweiten Spieltag in der 2. Liga haben sich der 1. FC Kaiserslautern und Eintracht Braunschweig torlos getrennt. Kaiserslautern war eigentlich über weite Strecken klar die bessere Mannschaft, verpasste aber einen Treffer. Auch Braunschweig hatte zwei erstklassige Chancen, war aber die meiste Zeit farblos.

Am Abend hatte der 1. FC Nürnberg gegen den 1. FC Heidenheim mit 3:2 gewonnen, Arminia Bielefeld und der FSV Frankfurt spielten ebenfalls torlos.

Jul 31

Fußbälle, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußbälle, über dts Nachrichtenagentur

Nürnberg (dts Nachrichtenagentur) – Am zweiten Spieltag in der 2. Liga hat der 1. FC Nürnberg gegen den 1. FC Heidenheim mit 3:2 gewonnen. Den glücklichen Sieg konnten die Franken unter anderem einem Eigentor der Gäste verdanken, denn die waren über weite Strecken eigentlich besser. Danny Blum traf für Nürnberg in der 14. Minute, vier Minuten später kam der Ausgleich durch Robert Leipertz.

In der 41. Minute dann Eigentor durch Heidenheims Robert Leipertz, in der 60. Minute konnte Smail Morabit erneut für Heidenheim ausgleichen. In der 87. Minute schließlich der Siegtreffer durch Nürnbergs Jan Polak. Die gleichzeitig laufende Partie zwischen Arminia Bielefeld und dem FSV Frankfurt blieb torlos. Später am Abend spielen noch der 1. FC Kaiserslautern und Eintracht Braunschweig.

Jul 31

Kuala Lumpur (dts Nachrichtenagentur) – Die Olympischen Winterspiele 2022 werden in Chinas Hauptstadt Peking ausgerichtet. Das verkündete der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), Thomas Bach, am Freitag bei einem Kongress in Kuala Lumpur. Einziger Mitbewerber war die 1,6-Millionen-Einwohner-Stadt Almaty in Kasachstan.

Peking ist die erste Stadt in der Geschichte, die nach Olympischen Sommerspielen (im Jahr 2008), nun auch Winterspiele ausrichtet. Die Wettbewerbe, die Schnee erfordern – wie Biathlon oder die nordischen Disziplinen – sollen in der rund 150 Kilometer entfernten Stadt Zhanjiakou ausgetragen werden. Alle anderen Wettbewerbe in der chinesischen Hauptstadt. Peking ist insgesamt mehr als 16.000 Quadratkilometer groß (das ist etwas größer als Schleswig-Holstein) und zählt rund 20 Millionen Einwohner.

Jul 31

Kuala Lumpur (dts Nachrichtenagentur) – Die dts Nachrichtenagentur in Halle/Saale verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Kuala Lumpur: IOC: Olympische Winterspiele 2022 finden in Peking statt. Die Redaktion bearbeitet das Thema bereits. Weitere Details werden in wenigen Momenten gesendet.

Jul 31

Borussia-Dortmund-Spieler, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Borussia-Dortmund-Spieler, über dts Nachrichtenagentur

Dortmund (dts Nachrichtenagentur) – Jonas Hofmann, BVB-Mittelfeldspieler und Torschütze im Europa-League-Qualispiel gegen den Wolfsberger AC, ist grundsätzlich zufrieden mit seinem ersten Pflichtspiel nach zwei schweren Verletzungen in der vergangenen Saison. “Wir sind froh, dass wir dieses Spiel gewonnen haben. Das ist ein gutes Resultat für das Rückspiel”, sagte er dem Sender “Sport1″.

“Wir hatten vor dem Spiel eine sehr gute Ansprache – da hat man gemerkt, dass es einfach passt zwischen Trainer und Mannschaft. In den nächsten Wochen werden wir uns noch extrem weiterentwickeln.” Der 23-Jährige ist nach seinem Einsatz optimistisch, was die Zukunft der Mannschaft unter Trainer Thomas Tuchel angeht. “Ich fühle mich gut und bin froh, dass mir der Trainer das Vertrauen gibt. Mit dem Tor konnte ich es ihm ein bisschen zurückzahlen. Es hätte sicherlich etwas besser laufen können – aber daran arbeiten wir.”