preload
Aug 01

Fußball, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußball, über dts Nachrichtenagentur

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – Fortuna Düsseldorf und Eintracht Braunschweig haben am Freitagabend im Auftaktspiel der 2. Bundesliga mit 2:2 unentschieden gespielt. In der 34. Minute brachte Michael Liendl die Düsseldorfer, die sich in der ersten Halbzeit deutlich mehr Chancen erarbeiteten als das Team aus Braunschweig, in Führung. In der zweiten Halbzeit wurden die Gäste dann stärker.

In der 60. Minute gelang Ken Reichel schließlich der Ausgleich. Doch schon fünf Minuten später brachte Charlison Benschop die Gastgeber erneut in Führung. In der 84. Minute traf Havard Nielsen dann zum 2:2.

Aug 01

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Diskus-Olympiasieger Robert Harting hätte nichts dagegen gehabt, mit dem beinamputierten Weitspringer Markus Rehm zur Leichtathletik-Europameisterschaft zu fahren. Die Entscheidung des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV), Rehm nicht für die Europameisterschaft zu nominieren, könne er allerdings nur schwer bewerten, sagte Harting dem “Tagesspiegel” (Samstagsausgabe). “Das ist nicht meine Disziplin. Ich weiß nicht, was der Athlet in welchem Moment fühlt und in welcher Form eine Prothese von Vorteil sein kann. Ich war allerdings überrascht, wie plötzlich die Entscheidung auf einmal fiel.”

Dennoch habe der Sieg von Rehm bei den Deutschen Meisterschaften etwas im Sport bewegt: “Klar ist Markus über die Nichtteilnahme an der EM enttäuscht, aber was er auf menschlichem Wege, auf sportlichem und athletischem Wege gezeigt hat, ist meiner Meinung nach weit, weit mehr wert als der institutionelle Rahmen, unter dem es bewertet wird.”

Aug 01

Thomas Schaaf, Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Thomas Schaaf, Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Für Eintracht-Trainer Thomas Schaaf naht der “Tag der Abrechnung”, die Bundesliga-Saisoneröffnung: Seiner Ansicht nach muss man im ersten Spiel allerdings “nicht immer brillieren”. “Du musst es einfach gewinnen, damit du mit positiven Erlebnissen weiter in die Saison gehst”, so Schaaf im Interview mit HR3. “Jeder möchte bei den Gewinnern dabei sein – wir auch!” Im Prinzip werde es aber bereits eine Woche vorher ernst, beim Pokal gegen Victoria Berlin. “Das ist immer so ein Stolperstein, wie man so in eine Saison gerät, ob man das souverän erledigt hat oder es da so ein Murren gibt.”

Als Trainer setze er neu an. “Nicht völlig neu, aber ich habe schon eigene Ideen, wie sich ein Spieler verhalten soll, wie aktiv er sein soll. Für mich ist Agieren wichtiger als Reagieren – um den Ball zu kämpfen, damit man ihn möglichst schnell bekommt, um möglichst schnell auch ein Tor zu schießen”, so Schaaf weiter. Für ihn sei es zudem wichtig, “dass alle am Spiel teilnehmen, noch intensiver als sie das bisher getan haben”. Und: “Unser Interesse ist es natürlich auch, Frankfurter Jungs in die Nationalmannschaft zu bringen.”

Aug 01

Jogi Löw bei der Fußball-WM in Brasilien, Marcello Casal Jr/Agência Brasil, Lizenztext: dts-news.de/cc-by
Foto: Jogi Löw bei der Fußball-WM in Brasilien, Marcello Casal Jr/Agência Brasil, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundestrainer Joachim Löw hat den U19-Junioren des DFB seine Glückwünsche zum EM-Titel ausgesprochen. “Ich freue mich sehr für Marcus Sorg und seine Jungs. Ganz herzlichen Glückwunsch allen, die an diesem Erfolg beteiligt sind”, so Löw gegenüber dem Deutschen Fußball-Bund.

“Die Mannschaft hat ein tolles Turnier gespielt, die EM hat gezeigt, dass sich der deutsche Fußball auf neue große Talente freuen kann. Dieser Titel hilft den Spielern in ihrer Entwicklung, ich bin sicher, dass sie durch diesen Triumph noch einmal einen Schub bekommen werden.” Am Donnerstag hatte die U19-Elf Portugal mit 1:0 besiegt und damit das EM-Endspiel in Ungarn gewonnen. Den Siegtreffer erzielte Hany Mukhtar von Hertha BSC sechs Minuten vor der Pause. Über Twitter meldeten sich viele Weltmeisterspieler zu Wort und übermittelten ebenfalls ihre Glückwünsche. Lukas Podolski twitterte: “Überragend, Jungs! Feiert schön!” Mesut Özil schloss sich an mit: “Gratulation an die Deutsche U19! Starke Turnierleistung!”

Aug 01


Foto: Jakub “Kuba” Blaszczykowski (Borussia Dortmund), über dts Nachrichtenagentur

Dortmund (dts Nachrichtenagentur) – Der Dortmunder Mittelfeldspieler Jakub “Kuba” Blaszczykowski ist nach längerer Verletzungspause offenbar bald wieder fit für die neue Saison. “Nach der schweren Verletzung ist es nicht leicht, zurückzukommen. Jetzt will ich schnellstmöglich mit der Mannschaft trainieren und spielen”, sagte der 28-Jährige in einem Interview mit der Onlineausgabe der “Ruhr Nachrichten”.

“In zwei bis drei Wochen, hoffe ich, dass ich zu 100 Prozent mit der Mannschaft trainieren kann. Dann bin ich theoretisch einsatzbereit.” Im Oktober dieses Jahres wird der polnische Nationalspieler in einem EM-Qualifikationsspiel voraussichtlich gegen Deutschland auf dem Platz stehen. “Puh, nach dieser WM? Es wird nicht leicht. Aber auf der anderen Seite spielen wir gegen den Weltmeister, das ist auch nicht schlecht. Wir sind Außenseiter, das ist eine gute Ausgangssituation für uns. Und ich freue mich natürlich, auf dem Platz auf die BVB-Spieler zu treffen.” Der Vertrag von Jakub Blaszczykowski beim BVB läuft noch bis 2018.

Jul 31

Fußball, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußball, über dts Nachrichtenagentur

Budapest (dts Nachrichtenagentur) – Die U 19-Nationalmannschaft hat Deutschland den zweiten Meisterschaftspokal der Fußball-Männer im Sommer 2014 gesichert. Im Szusza Ferenc Stadion in Budapest besiegte die Elf von Trainer Marcus Sorg Portugal mit 1:0. Den Siegtreffer erzielte Hany Mukhtar von Hertha BSC sechs Minuten vor der Pause.

Der DFB-Nachwuchs stand defensiv sicher, die Portugiesen kamen kaum zu Chancen. Stattdessen hatten die Deutschen in der Schlussphase der Partie noch zwei gute Möglichkeiten das Ergebnis zu erhöhen.

Jul 31

Darmstadt (dts Nachrichtenagentur) – Der unterschenkelamputierte Weitspringer Markus Rehm, der am Mittwoch vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) nicht für die Europameisterschaften in Zürich nominiert worden ist, verzichtet auf rechtliche Schritte gegen die Entscheidung. “Die EM in Zürich, das Thema ist für mich durch”, sagte Rehm am Donnerstag im ARD-Morgenmagazin. Allerdings forderte er weitere Analysen der Leistungen von Springern mit Prothesen.

Die bisherigen Untersuchungen seien seiner Meinung nach nur zur Hälfte gemacht worden. Die Anlaufgeschwindigkeit, die bei ihm geringer ausfalle, sei beispielsweise ein Nachteil und es müsse analysiert werden, ob sich ein Vorteil beim Absprung nicht eventuell dadurch aufhebe. Markus Rehm hatte am vergangenen Wochenende die deutschen Leichtathletik-Meisterschaften sensationell mit einer Weite von 8,24 Metern gewonnen. Seine Nicht-Nominierung für die EM hatte der DLV damit begründet, dass es “nach den biomechanischen Auswertungen … erhebliche Zweifel an der Vergleichbarkeit der Leistung” gebe.

Jul 30

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Markus Rehm fühlt sich durch die Analyse seiner Prothese durch den Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) unfair behandelt. “Wenn der DLV uns Prothesenträger und den ganzen paralympischen Sport so darstellt, dass wir alle nur Vorteile haben durch die Prothesen, dann ist das einfach eine Falschaussage”, sagte der unterschenkelamputierte Weitspringer dem “Tagesspiegel” (Donnerstags-Ausgabe). “Das ist einfach eine Unterstellung. Wenn das aber die Aussage der Analyse ist, werde ich das sicher anfechten und nicht akzeptieren.”

Der 25-Jährige kritisierte, der DLV habe die Entscheidung über seine EM-Nominierung “über`s Knie gebrochen” und forderte eine ganzheitliche Analyse seines Sprungablaufs: “Für mich ist die Untersuchung noch nicht zu Ende.” Grundsätzlich ergebe sich durch die Studie kein korrektes Bild. “Natürlich ist mein Sprung effizient, aber nach meinen Nachteilen wird überhaupt nicht geschaut”, sagte Rehm. “Das finde ich schade und nicht korrekt.”

Jul 30

London (dts Nachrichtenagentur) – Die englische Premier-League führt das bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien erstmals eingesetzte Freistoß-Spray ein. “Es war bei der Fußball-WM in Brasilien klar zu sehen, dass das Spray Vorteile für Schiedsrichter, Spieler und Zuschauer hat”, sagte ein Vertreter der obersten englischen Spielklasse. Das Spray, dass sich nach wenigen Minuten auflöst, ermöglicht es dem Schiedsrichter zu erkennen, ob sich Spieler bei einem Freistoß dem Ball regelwidrig nähern.

Mit der kommenden Saison sollen die Schiedsrichter damit während des Spiels entlastet werden. Zuvor hatten bereits die Ligen von Spanien, Italien und Frankreich die Einführung beschlossen. In der Bundesliga wurde die Entscheidung dagegen in den Dezember verschoben. Eine Einführung könnte damit frühestens zu Saisonbeginn 2015 erfolgen.

Jul 30

Darmstadt (dts Nachrichtenagentur) – Der unterschenkelamputierte Weitspringer Markus Rehm, der am letzten Wochenende die deutschen Leichtathletik-Meisterschaften sensationell mit einer Weite von 8,24 Metern gewonnen hat, ist vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) nicht für die Europameisterschaften in Zürich nominiert worden. “Nach den biomechanischen Auswertungen gibt es erhebliche Zweifel an der Vergleichbarkeit der Leistung”, hieß es am Mittwoch zur Begründung. Es seien hinsichtlich Geschwindigkeiten im Anlauf und Geschwindigkeitsverhältnissen in der Absprungphase “deutliche Merkmalsunterschiede” der verglichenen Sprünge beobachtet worden.

“Wenn ein Sportler mit einer deutlich geringeren Anlaufgeschwindigkeit die gleiche Flugweite erzielt, muss er zwangsweise geringere Energieverluste am Brett haben”, erklärte DLV-Cheftrainer Idriss Gonschinska weiter, würdigte jedoch den “phantastischen Wettkampf” den Rehm bei den Deutschen Meisterschaften in Ulm realisiert habe und sprach ihm “absoluten Respekt” aus. Insgesamt waren am Mittwoch 93 Athleten (46 Männer und 47 Frauen) für die 22. Leichtathletik-Europameisterschaften, die zwischen dem 12. und 17. August 2014 in Zürich ausgetragen werden, nominiert worden.