preload
Dez 19

Bastian Schweinsteiger (FC Bayern München), Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Bastian Schweinsteiger (FC Bayern München), Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Mainz (dts Nachrichtenagentur) – Der FC Bayern München hat den 1. FSV Mainz 05 zum Auftakt des 17. Spieltags in der 1. Fußball-Bundesliga mit 2:1 geschlagen. In der 21. Minute hatte Soto die Gastgeber aus Mainz aus kurzer Distanz mit 1:0 in Führung gebracht, die jedoch nur wenige Minuten hielt. In der 24. Minute konnte Schweinsteiger einen Freistoß aus gut 20 Metern an der Mainzer Mauer vorbei an den Innenpfosten und von dort in den Kasten des FSV schießen und so den 1:1-Ausgleich für den deutschen Rekordmeister besorgen.

Nach dem Seitenwechsel intensivierten die Gäste aus München ihre Angriffsbemühungen, während Mainz mit schnellen Konterspielzügen versuchte, die Defensive der Bayern und FCB-Torwart Neuer zu überwinden, was ihnen jedoch nicht gelang. Kurz vor Ende der Partie besorgt Bayerns Flügelflitzer Robben nach einem Fehler des Mainzers Park schließlich das 2:1 für die Bayern. Nach dem Sieg in Mainz haben die Bayern 45 Punkte auf dem Konto und stehen unangefochten auf Platz eins der Bundesliga-Tabelle, während Mainz auf Rang elf verharrt.

Dez 19

Fußbälle, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußbälle, über dts Nachrichtenagentur

Karlsruhe (dts Nachrichtenagentur) – Der Karlsruher SC hat in der 2. Fußball-Bundesliga gegen den FSV Frankfurt klar mit 4:1 gewonnen. Hennings hatte die Hausherren in der 16. Minute mit 1:0 in Führung gebracht. Nur vier Minuten später erhöhte Yabo auf 2:0 für den KSC. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabinen.

Hennings erhöhte kurz nach Wiederanpfiff auf 3:0. Nazarov konnte in der 66. Minute einen Foulelfmeter sicher zum 4:0 für den KSC verwandeln. Hennings war zuvor von Dedic im Strafraum der Gäste aus Frankfurt umgerissen worden, woraufhin der Unparteiische auf Elfmeter entschied. Aoudia erzielte in der 72. Minute den Ehrentreffer für den FSV und besorgte den 4:1-Endstand. Der KSC steht nach dem Sieg auf Platz zwei der Tabelle. In den weiteren Partien des Tages gewann Eintracht Braunschweig mit 1:0 beim 1. FC Heidenheim, während sich Fortuna Düsseldorf gegen Union Berlin mit 1:0 durchsetzen konnte.

Dez 19

Logo des FC Bayern München in einem Fanshop, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Logo des FC Bayern München in einem Fanshop, über dts Nachrichtenagentur

München (dts Nachrichtenagentur) – Karl Hopfner, Präsident des FC Bayern München, ist überzeugt, dass der Erfolg des FCB zu einem großen Teil dem derzeitigen Trainer zu verdanken ist: “Bei uns hängt sicher viel mit der Person Pep Guardiola zusammen. Er hat es verstanden, in der Belastung, Reha und Regeneration alle Spieler top hinzubekommen, trotz unseren vielen Verletzten. Er arbeitet einfach exzellent”, sagte Hopfner in einem Interview mit dem “Münchner Merkur”.

Dem Plan von Karl-Heinz Rummenigge, den Vertrag mit dem spanischen Ausnahme-Trainer bald zu verlängern, kann Hopfner nur zustimmen: “Ich habe Karl-Heinz Rummenigge auch schon gesagt, dass ihn der Aufsichtsrat absolut ermutigt, in dieser Sache tätig zu werden. Guardiola hat noch einen Vertrag bis 2016 und sogar bei seinem FC Barcelona nie langfristig verlängert. Aber es wäre unser aller Wunsch, wenn er noch länger bei uns bleiben würde.” Auf die Frage, ob ein Bayern-Präsident anders Weihnachten feiert, antwortete Hopfner amüsiert: “Nein, ich feiere wie immer. Wir alle sind stolz darauf, wie die Situation im ganzen Verein ist. Es ist alles perfekt. Aber es gibt jetzt für mich deshalb keine extra `Präsidenten-Platzerl`. Das kann ich mir auch nicht erlauben.”

Dez 19

Marvin Compper (RB Leipzig), über dts Nachrichtenagentur
Foto: Marvin Compper (RB Leipzig), über dts Nachrichtenagentur

Leipzig (dts Nachrichtenagentur) – Marvin Compper, Verteidiger bei Rasenballsport Leipzig, glaubt, dass sich die Aufregung um seinen Verein bald legen wird. “Es ist da etwas in Bewegung geraten. Für viele ist RB Leipzig eine Bedrohung für den Platz des eigenen Vereins. Es ist zu erwarten, dass Leipzig die nächsten Schritte machen wird – wann auch immer. Das bedeutet, dass ein anderer Verein nicht mehr in der Ersten Bundesliga sein wird”, sagte der 29-Jährige im Interview mit der “Rheinischen Post” (Samstagausgabe).

“Es ist eine natürliche Reaktion, dass Leipzig Ablehnung erfährt. Mit Hoffenheim war das am Anfang genauso. Inzwischen ist da die Akzeptanz deutlich gestiegen. Bei RB wird es vielleicht ein wenig länger dauern, aber auch hier wird sich das ändern.” Compper ist zu Saisonbeginn vom AC Florenz nach Leipzig gewechselt. Zuvor hatte der ehemalige deutsche Nationalspieler (ein Länderspiel) für Borussia Mönchengladbach und TSG 1899 Hoffenheim gespielt.

Dez 17

Jürgen Klopp, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Jürgen Klopp, über dts Nachrichtenagentur

Dortmund (dts Nachrichtenagentur) – Borussia Dortmund und der VfL Wolfsburg haben sich am 16. Spieltag in der 1. Bundesliga mit 2:2 unentschieden getrennt. Bereits in der 8. Minute brachte Pierre-Emerick Aubameyang die Dortmunder in Führung. In der 30. Minute traf Kevin De Bruyne zum Ausgleich.

In der zweiten Hälfte gaben zunächst die Wolfsburger den Ton an, zogen sich dann jedoch etwas zurück. In der 76. Minute traf Ciro Immobile dann zum 2:1 für die Gastgeber. In der 85. Minute gelang Naldo der erneute Ausgleich. Die weiteren Ergebnisse der Mittwochsspiele des 16. Spieltags: SC Paderborn – FC Schalke 1:2, Eintracht Frankfurt – Hertha BSC 4:4, Borussia Mönchengladbach – Werder Bremen 4:1, 1899 Hoffenheim – Bayer 04 Leverkusen 0:1.

Dez 17

Sebastian Heidinger (RB Leipzig), über dts Nachrichtenagentur
Foto: Sebastian Heidinger (RB Leipzig), über dts Nachrichtenagentur

Aalen (dts Nachrichtenagentur) – RB Leipzig und der VfR Aalen haben sich am 18. Spieltag in der 2. Bundesliga mit 0:0 unentschieden getrennt. Die Leipziger dominierten die Anfangsphase der Partie, verloren dann jedoch an Schwung. Gegen Ende der ersten Hälfte hatten dann die Aalener die besseren Chancen.

Auch in der zweiten Hälfte machten die Gastgeber mehr Druck gegen die Leipziger, die nach Gelb-Rot für Anthony Jung in der 58. Minute in der Unterzahl spielten. Ein Treffer gelang ihnen jedoch nicht. Die weiteren Ergebnisse der Mittwochsspiele des 18. Spieltags: FC Erzgebirge Aue – 1. FC Nürnberg 0:1, TSV 1860 München – 1. FC Kaiserslautern 1:1, FC Ingolstadt – FC St. Pauli 2:1, SV Sandhausen – SV Darmstadt 98 1:2.

Dez 17

New York (dts Nachrichtenagentur) – Michael Garcia hat am Mittwoch seinen Rücktritt als Fifa-Chefermittler angekündigt. Ee habe das Vertrauen in die Unabhängigkeit der Untersuchungskammer verloren, erklärte Garcia. Damit reagiert er auf den Umgang der Fußballweltverbands mit dem Bericht zur umstrittenen Vergabe der Weltmeisterschaften 2018 und 2022 in Russland und Katar.

Am Dienstag hatte die Fifa Garcias Einspruch gegen eine Auswertung seines Berichts zurückgewiesen. Diese sei fehlerhaft gewesen, so Garcia. Der deutsche Chefethiker Hans-Joachim Eckert war in der Auswertung zu dem Schluss gekommen, dass es keine hinreichenden Korruptionsbeweise für eine Neuvergabe der Turniere gebe. Die FIFA-Berufungskommission hatte Garcias Einspruch für unzulässig erklärt.

Dez 16

Fußball liegt vor Freistoßspray, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußball liegt vor Freistoßspray, über dts Nachrichtenagentur

Hamburg (dts Nachrichtenagentur) – Der Hamburger SV hat am 16. Spieltag in der 1. Bundesliga mit 0:1 gegen den VfB Stuttgart verloren. Beide Teams konnten sich zu Beginn der ersten Hälften einige Möglichkeiten erarbeiten. In der 42. Minute brachte Florian Klein die Stuttgarter dann in Führung.

In der zweiten Hälfte erhöhten die Hamburger den Druck auf die Gäste, die nach einer roten Karte für Georg Niedermeier in der 54. Minute in der Unterzahl spielten. Ein Treffer gelang ihnen jedoch nicht. Die weiteren Ergebnisse der Dienstagsspiele des 16. Spieltags: FC Bayern München – SC Freiburg 2:0, 1. FC Köln – FSV Mainz 0:0, Hannover 96 – FC Augsburg 2:0.

Dez 16

Christopher Trimmel (Union Berlin), über dts Nachrichtenagentur
Foto: Christopher Trimmel (Union Berlin), über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der 1. FC Union Berlin hat am 18. Spieltag in der 2. Bundesliga mit 2:0 gegen den Karlsruher SC gewonnen. Bereits in der 2. Minute brachte Christopher Quiring die Berliner in Führung. Die Gäste aus Karlsruhe taten sich schwer, in der ersten Hälfte konnten sie sich nur wenige Chancen erarbeiten.

Auch in der zweiten Spielhälfte wirkte der KSC etwas ideenlos. In der 72. Minute traf Sebastian Polter dann zum 2:0 für die Gastgeber. Die weiteren Ergebnisse der Dienstagsspiele des 18. Spieltags: FSV Frankfurt – 1. FC Heidenheim 2:0, Eintracht Braunschweig – Fortuna Düsseldorf 2:1, Spielvereinigung Greuther Fürth – VfL Bochum 0:0.

Dez 15

Fußbälle, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußbälle, über dts Nachrichtenagentur

Nyon (dts Nachrichtenagentur) – Der FC Bayern München bekommt es im Achtelfinale der Champions League mit Schachtar Donezk zu tun, während Borussia Dortmund auf Juventus Turin trifft. Das ergab die Auslosung am Montagmittag in Nyon. Der FC Schalke 04 trifft im Achtelfinale der “Königsklasse” auf Real Madrid.

Bayer 04 Leverkusen bekommt es seinerseits mit Atlético Madrid zu tun. Zudem treffen Paris Saint-Germain und der FC Chelsea aufeinander. Manchester City bekommt es mit dem FC Barcelona zu tun, während der FC Arsenal auf den AS Monaco trifft und der FC Basel gegen den FC Porto antritt. Die Hinspiele sind für den 17./18. und 24./25. Februar 2015 angesetzt. Die Rückspiele finden am 10./11. und 17./18. März statt.