preload
Nov 10

Mann mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Mann mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur

Baden-Baden (dts Nachrichtenagentur) – Peter Maffay hat sich mit seiner Scheibe “MTV Unplugged” die Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts erobert. Das teilte die GfK am Freitag mit. Der Berliner Rapper Prinz Pi ist mit seinem Soloalbum “Nichts War Umsonst” auf dem zweiten Platz, gefolgt von der Folk-Band Santiano mit ihrem Album “Im Auge des Sturms” auf Rang drei.

Der Rapper Bausa bleibt mit “Was Du Liebe nennst” die Nummer eins der Single-Charts. Dies ist bereits die fünfte Woche in Folge für den Baden-Württemberger. Auch seine Verfolger bleiben dieselben: Der Song “Havana” von Camila Cabello feat. Young Thug steht an zweiter Stelle, gefolgt von dem Titel “Rockstar” von Post Malone feat. 21 Savage. Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

Nov 09

Leser mit Büchern, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Leser mit Büchern, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Für Marius Müller-Westernhagen ist der körperliche Aspekt des Älterwerden eine mühsame Aufgabe. “Lesen ist schwieriger geworden, das geht ja mit 40 los”, sagte der 68 Jahre alte Musiker dem Magazin der “Süddeutschen Zeitung”. “Da bin ich gleich zum Neurologen. Ich als Hypochonder habe natürlich gleich gedacht, ich hätte einen Gehirntumor.”

Zwar gewänne man Ruhe, Wissen und Ausgeglichenheit mit dem Alter, aber: “Vor zwanzig Jahren bin ich in Hamburg doppelt so schnell um die Alster gelaufen, als ich es heute könnte”, sagte Müller-Westernhagen.

Nov 08

Justin Bieber nach Festnahme im Januar 2014, Miami-Dade Corrections & Rehabilitation Dept.,  Text: über dts Nachrichtenagentur
Foto: Justin Bieber nach Festnahme im Januar 2014, Miami-Dade Corrections & Rehabilitation Dept., Text: über dts Nachrichtenagentur

Hamburg (dts Nachrichtenagentur) – Die Sängerin Louane hat sich erfreut über ein Treffen mit Justin Bieber gezeigt. “Ich traf ihn in Deutschland, wo wir beide in einer Fernsehsendung aufgetreten sind”, sagte die Sängerin dem “Zeitmagazin”. “Es klopfte an meiner Garderobentür, ich öffnete – und vor mir stand Justin Bieber.”

Sie sei vor Aufregung fast gestorben, ein solches Treffen habe sie schon lange gewollt. “Wir haben dann geplaudert, und er war wirklich nett.” Louane wurde 2013 in einer Castingshow entdeckt. Ihr Song “Avenir” war in den offiziellen deutschen Single-Charts in Deutschland auf Platz 3. Die 20-Jährige spielte auch im Film “Verstehen Sie die Béliers?” mit. Am 10. November wird ihr neues Album “Louane” erscheinen.

Nov 06

Rapper Prinz Pi macht nie Urlaub

Musik Kommentare deaktiviert

Urlaubsangebote im Reisebüro, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Urlaubsangebote im Reisebüro, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Rapper Prinz Pi macht nach eigenen Angaben nie Urlaub. Er weigere sich, seine Lebenszeit “in Arbeits- und Freizeit zu trennen”, sagte der Berliner Rapper dem Magazin “Neon” (Ausgabe 12/2017). Erfolg zu haben bedeute für ihn, zwischen Aufstehen und Zubettgehen sowieso machen zu können, worauf man Bock habe.

Seit 20 Jahren gilt Prinz Pi als einer der einflussreichsten Künstler im deutschen Rap. “Rebell zu sein, bedeutet für mich, nie automatisch das zu befolgen, was einem gesagt wird, sondern immer nach dem Warum zu fragen”, sagte er dem Magazin. Deshalb habe er sich gegen die Bundeswehr und für den Zivildienst entschieden. Dies sei eine Arbeit, die zwar manchmal eklig sei, aber offensichtlich gemacht werden müsse. “War mir lieber, als meine Hemden beim Bund auf DIN A4 zu falten und mich die ganze Zeit zu fragen: Warum nicht DIN A8?”

Nov 03

Mann mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Mann mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur

Baden-Baden (dts Nachrichtenagentur) – Die Folk-Band Santiano hat mit ihrem Album “Im Auge des Sturms” die Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts zurückerobert. Das teilte die GfK am Freitag mit. Wolfgang Niedecken, der Sänger der Kölsch-Rock-Gruppe BAP, ist mit seinem Soloalbum “Das Familienalbum – Reinrassije Strooßekööter” auf dem zweiten Platz, gefolgt von der Sängerin Pink mit “Beautiful Trauma” auf Rang drei.

Der Rapper Bausa bleibt mit “Was Du Liebe nennst” die Nummer eins der Single-Charts. Der Song “Havana” von Camila Cabello feat. Young Thug steht an zweiter Stelle, gefolgt von dem Titel “Rockstar” von Post Malone feat. 21 Savage. Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

Nov 01

Kinder spielen auf einem Schulhof, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Kinder spielen auf einem Schulhof, über dts Nachrichtenagentur

Peking (dts Nachrichtenagentur) – Der chinesische Pianist Lang Lang hat den Musikunterricht in vielen Schulen der Welt kritisiert. In den USA wachse eine Generation heran, die nie mit klassischer Musik in Berührung komme, sagte Lang Lang der Wochenzeitung “Die Zeit”. Vielen Eltern, Lehrern und Politikern sei das “völlig egal”.

Lang Lang selbst hatte schlechte und gute Lehrer: “Für die Aufnahme in das Konservatorium nahm ich Unterricht bei einer Lehrerin, die ich Professor Zornig nannte. Sie war furchtbar kalt, kritisierte mich, schrie mich an. Meine Angst war so groß, dass sie mein Spiel lähmte. Lehrer dürfen streng sein, sehr streng sogar. Aber sie dürfen ihren Schülern die Freude an der Musik nicht nehmen.” Ein großartiger Lehrer dagegen hebe das musikalische Bewusstsein des Schülers auf eine neue Stufe. So habe er von Daniel Barenboim eine besondere Tiefe des musikalischen Verständnisses gelernt, während ihm Christoph Eschenbach die unendlichen Farben, Schattierungen, Stimmungen der Musik gezeigt habe. “Von ihm lernte ich auch, keine Angst davor zu haben, meine Gefühle beim Spiel auszudrücken, und meine Balance zu finden: Wenn es nur noch um dich geht, dann geht die Musik kaputt. Aber wenn du zu klein bist, verschwindest du hinter der Komposition”, sagte Lang Lang der Wochenzeitung. Der chinesische Pianist kündigte sein Comeback für 2018 an: “Ich möchte gern im nächsten Sommer zurückkommen und als Erstes die Goldberg-Variationen von Bach spielen”, sagte er der Zeitung. “Ich lerne endlich, geduldig zu sein.” Künftig werde er seltener Konzerte geben. Der Pianist hatte in den vergangenen Monaten Vorstellungen absagen müssen. “Im Frühjahr verspürte ich plötzlich einen großen Schmerz in der linken Hand, als ich Ravel übte, andauernd, ohne Pause und Rücksicht auf mich”, sagte er der “Zeit”. Er leide nun wegen übermäßiger Belastung an einer Sehnenentzündung. Er habe sofort aufgehört und drei Monate lang nicht gespielt, was “qualvoll” gewesen sei. Derzeit dürfe er mit der linken Hand eine halbe Stunde am Tag spielen. “Bach und Mozart tun mir gut”, sagte er. An seiner Regeneration arbeitet der Starpianist mit einem Team aus Deutschland, bestehend aus einem Handspezialisten und einem Physiotherapeuten, mit dem er in Skype-Kontakt stehe. “Die Entzündung hat mich eine wichtige Lektion gelehrt: Nicht alle Dinge im Leben bekommt man durch Willen und Anstrengung”, so Lang Lang.

Nov 01

Frau mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frau mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur

Hamburg (dts Nachrichtenagentur) – Scooter-Frontmann H.P. Baxxter kann Gutes an der harschen Kritik finden, die seine Band begleitet. “Wir haben immer polarisiert. Die massive Ablehnung war mit ein Grund, warum wir so erfolgreich waren”, sagte er in der aktuellen Hamburg-Ausgabe der “Zeit”.

Jetzt sei er aber froh, dass die Band nicht mehr nur auf Ablehnung stoße. Es sei angenehmer, Kult zu sein. Komplexe Songs seien nie seine Stärke gewesen seien, so Baxxter. Er folge eher der Punk-Philosophie: “Man muss nichts können, einfach drauflos.” Die Anfänge der Technoband seien ziemlich dilettantisch gewesen, erzählte der Scooter-Frontmann. Vor 24 Jahren habe er mit seiner Band auf der Bühne eines Club gestanden: “Unsere einzige Single war aber instrumental. Als wir beim Soundcheck waren, habe ich gesagt: `Eigentlich ist es stinklangweilig, wenn wir hier mit drei Keyboards stehen und keiner sagt was. Gebt mir einfach ein Mikro, ich mache ein bisschen Freestyle.`” Das Konzept sei aufgegangen. “Bei einer Nummer hab ich ganze Zeit nur `hyper, hyper` gerufen. Die Leute sind total ausgerastet.”

Okt 29

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Klaus-Peter Schulenberg, Gründer und Vorstandschef des Veranstaltungskonzerns CTS Eventim, will das Schwarzmarkt-Geschäft mit Tickets angreifen. “Ganz ehrlich: Ich halte diesen Schwarzmarkt für eine unsägliche Entwicklung”, sagte er dem “Handelsblatt” (Montagsausgabe). “Wenn es nach mir ginge, sollte immer derjenige die beste Karte bekommen, der zuerst an der Vorverkaufsstelle ist – ob online oder am Schalter.”

Schulenberg plädiert für das Einschreiten des Gesetzgebers – etwa, indem der Weiterverkauf ab einer bestimmten Marge verboten wird. “Länder wie Frankreich machen das schon vor”, sagte er. Zudem schlägt Schulenberg noch eine andere Strategie vor: Sobald die Nachfrage das verfügbare Ticketkontingent in hohem Maße übersteigt, seien Verlosung und Personalisierung von Tickets ein gangbarer Weg. CTS Eventim ist vor allem im Ticketing- und Musikveranstaltungsgeschäft tätig und machte zuletzt einen Jahresumsatz von 830 Millionen Euro, der dieses Jahr weiter gesteigert werden soll. Im Bereich Live Entertainment will Schulenberg “ganz klar in Europa” wachsen. Außerdem will er weltweit Ticketing-Unternehmen akquirieren. Südamerika biete dem Unternehmen auch Möglichkeiten für weiteres organisches Wachstum. Das gelte ebenso für Deutschland, wo CTS Eventim erst zwei Drittel aller Tickets online verkauft. “Wir glauben, dass wir – ähnlich wie in Skandinavien – 90 Prozent erreichen können”, sagte Schulenberg.

Okt 27

Frau mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frau mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur

Baden-Baden (dts Nachrichtenagentur) – Die Band Trailerpark ist mit dem Album “TP4L” die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Es ist das erste Nummer-eins-Album für die vier Rapper.

Die Band Santiano steht mit ihrem Album “Im Auge des Sturms” auf Platz zwei, gefolgt von dem Live-Album “We Got Love” der Kelly Family auf dem dritten Platz. Die Nummer eins der Single-Charts besetzt weiter der Rapper Bausa mit seinem Song “Was du Liebe nennst”. Auf Platz zwei ist weiterhin Post Malone feat. 21 Savage mit “Rockstar”. Den dritten Platz holt sich Zayn feat. Sia mit dem Titel “Dusk Till Dawn”. Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

Okt 22

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die kolumbianische Pop-Sängerin Shakira hat mit dem Gedanken gespielt, ihre Karriere zu beenden. “Eine Zeit lang dachte ich: Ich höre auf”, sagte sie der “Welt am Sonntag”. “Ich litt unter einer Schreibblockade. Und ich hatte Schuldgefühle, wenn ich im Aufnahmestudio war. Ich fragte mich dann immer, wie ich das alles mit der Erziehung meiner Kinder vereinbaren könnte.”

Die 40-jährige Kolumbianerin ist mit dem spanischen Fußball-Star Gerard Piqué liiert, das Paar hat zwei Söhne. “Es schien mir unmöglich, sowohl meinem kreativen Ich als auch meiner Familie genug Aufmerksamkeit zu schenken”, sagte sie der Zeitung, “das alles erschien mir wie ein unüberwindbare Hürde. Dann sprach mich Gerard darauf an, sagte mir, dass ich mit der Musik ja immer noch aufhören könnte, wenn ich wirklich den Eindruck hätte, nichts mehr zu sagen zu haben. Er sagte mir auch, dass dieser Moment aber noch nicht gekommen sei.” Die Sängerin hat sich für ihr aktuelles, größtenteils spanischsprachiges Comeback-Album “El Dorado” von Musikern aus ihrer Heimat Kolumbien neu inspirieren lassen. Darüber hinaus hätte sie diesmal anders gearbeitet, die Single “Chantaje” bereits via Streaming veröffentlicht, noch bevor das komplette Album fertig war. “Es war wie eine Befreiung, weil ich nicht mehr diesen Druck spürte, immer erst ein komplettes Album fertig haben zu müssen, bevor ich neue Musik veröffentlichte”, sagte sie der “Welt am Sonntag”, “ich liebe das Unmittelbare an diesem Prozess: Song aufnehmen, sofort veröffentlichen.”