preload
Feb 17

Frau mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frau mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur

Baden-Baden (dts Nachrichtenagentur) – Der deutsche Rapper Majoe ist mit seinem Album “Auge des Tigers” die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Damit ist er neben Shindy der einzige Deutschrapper, der seine ersten drei Solo-Alben allesamt an der Spitze der Charts unterbringen konnte.

Der britische Blues- und Soul-Sänger Rag ’n’ Bone Man kommt mit “Human” auf Rang zwei, der Soundtrack zum Kinofilm “Fifty Shades Of Grey 2: Gefährliche Liebe” komplettiert das Podium. In den Single-Charts führt weiterhin der britische Singer-Songwriter Ed Sheeran mit “Shape Of You” die Liste vor Zayn & Taylor Swift mit “I Don`t Wanna Live Forever” an. Auf Rang drei landen The Chainsmokers mit “Paris”. Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

Feb 16

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die deutsche Sopranistin Dorothea Röschmann hat bereits geschlafen, als ihr in Los Angeles der Musikpreis Grammy zugesprochen wurde. “Ich bin an dem Abend müde in Dresden ins Bett und habe nicht mehr weiter darüber nachgedacht, war auf alles gefasst und habe es wohl dem Himmel überlassen”, sagte Röschmann der “Welt”. “Dann habe ich aber geträumt, mein lieber Kollege Ian Bostridge, der ja auch für seine Shakespeare-Songs nominiert war, habe gewonnen. Ich bin aufgewacht, da war es so vier Uhr, und fand auf meinem Handy eine Gratulation von Ian an uns beide, denn jeder von uns hat einen Grammy gewonnen, wie ich dann gleich ziemlich hellwach im Internet festgestellt habe.”

Die 49 Jahre alte Sängerin war in der Nacht zu Montag mit einem Grammy in der Kategorie “Bestes klassisches Solo-Album” ausgezeichnet worden. Die Jury ehrte sie für eine Aufnahme mit Liedern von Robert Schumann und Alban Berg. Begleitet wird sie auf der Platte von der britischen Pianistin Mitsuko Uchida.

Feb 14

Geigen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Geigen, über dts Nachrichtenagentur

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) – In Deutschland musizieren rund 3,1 Millionen Personen in einem verbandlich organisierten Laienchor oder einer Laieninstrumentalgruppe beziehungsweise deren konfessionellen Pendants. Das entspricht 38 Personen je 1.000 Einwohner in Deutschland, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Im Unterschied zu professionellen Musikern wird in Laienchören und -instrumentalgruppen ohne erwerbswirtschaftliche Absichten miteinander musiziert.

Die Zahl der Berufsmusiker sowie -sänger lag in Deutschland laut Mikrozensus 2015 bei rund 64.000 Personen, wobei die Musiker einen Anteil von 82 Prozent ausmachten, teilten die Statistiker weiter mit. Die Betätigungsfelder professioneller Musiker sind unter anderem die öffentlich geförderten Orchester in Deutschland. Allein der Deutsche Bühnenverein zählte in der Spielzeit 2013/2014 insgesamt 130 öffentlich geförderte Orchester. Darunter gab es die meisten in Nordrhein-Westfalen (22). Insgesamt waren deutschlandweit in diesen Orchestern rund 9.900 aktive Musiker beschäftigt.

Feb 10

Frau mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frau mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur

Baden-Baden (dts Nachrichtenagentur) – Die Düsseldorfer Band Broilers steht mit “(sic!)” an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Der Rapper Capital Bra kommt mit “Makarov Komplex” auf Platz zwei, B-Tight folgt mit “Wer hat das Gras weggeraucht?” auf Rang drei.

In den Single-Charts steht Ed Sheeran mit “Shape Of You” weiter an der Spitze, sein Song “Castle On The Hill” kommt auf Rang drei. Zayn & Taylor Swift liegen mit “I Don`t Wanna Live Forever”, dem Titel-Song aus “Fifty Shades of Grey 2 – Gefährliche Liebe” auf Platz zwei. Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

Feb 10

Twitter-Nutzer an einem Computer, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Twitter-Nutzer an einem Computer, über dts Nachrichtenagentur

Wien (dts Nachrichtenagentur) – Der österreichische Musiker Rainhard Fendrich hat zwar eine Facebook-Seite – die Einträge dort macht er aber nicht selbst. “Ich habe eine offzielle Facebook-Seite, die wird von einem Team betreut, persönlich habe ich keinen Kanal”, sagte Fendrich im “hr1-Talk” des Hessischen Rundfunks. Begriffe wie Twitter oder Snapchat sagten ihm nichts.

Er sei eher ein “leidenschaftlicher Telefonierer” und treffe sich lieber persönlich, erklärte der 61-Jährige. Der Sänger kann aber, wenn er ein Ziel vor Augen hat, sehr durchsetzungsfähig sein und fleißig: “Ich kann mich sehr auf etwas konzentrieren, dass ich durchziehen möchte. Das ist eine Stärke, die ich oft in meiner Nachfolgegeneration vermisse, weil man gerne den Weg des geringsten Widerstands geht. Das habe ich nie getan.” Die Sendung wird am kommenden Sonntag gesendet.

Feb 03

Mann mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Mann mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur

Baden-Baden (dts Nachrichtenagentur) – Die Metal-Band Kreator steht mit “Gods Of Violence” an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Die Deutschrock-Band Kärbholz steht mit “Überdosis Leben” an zweiter Stelle, auf Platz drei folgt der Hip-Hopper Soufian mit “Allé Allé”.

In den Single-Charts belegt Ed Sheeran mit “Shape Of You” und “Castle On The Hill” die ersten beiden Plätze, auf Platz drei liegt “Rockabye” von Clean Bandit feat. Sean Paul & Anne-Marie. Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

Jan 27

Frau mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frau mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur

Baden-Baden (dts Nachrichtenagentur) – Die deutsche Hip-Hop-Gruppe Antilopen Gang ist mit ihrem Album “Anarchie und Alltag” die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Die aus Florian Silbereisen, Jan Smit und Christoff de Bolle bestehende Schlagerband Klubbb3 verteidigt mit dem Album “Jetzt geht`s richtig los!” den zweiten Platz.

Der britische Musiker Mike Oldfield komplettiert mit “Return To Ommadawn” das Podium. Auf den ersten drei Plätzen in den Single-Charts gibt es keine Veränderungen. Wie in der Vorwoche steht der britische Singer-Songwriter Ed Sheeran mit seinen Songs “Shape Of You” und “Castle On The Hill” auf dem ersten und dem dritten Platz. Clean Bandit feat. Sean Paul & Anne-Marie rangieren mit “Rockabye” weiter auf dem zweiten Rang. Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

Jan 22

Jürgen Klopp, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Jürgen Klopp, über dts Nachrichtenagentur

Liverpool (dts Nachrichtenagentur) – Ex-Spice-Girl Mel C ist voller Bewunderung für den deutschen Trainer des FC Liverpool, Jürgen Klopp. “Ich finde Jürgen Klopp fantastisch”, sagte die englische Pop-Sängerin der “Welt am Sonntag”. Sie sei “seit jeher ein FC-Liverpool-Fan. Und ich werde immer mit unserem wundervollen FC mitfiebern – und mit unserem fantastischen Trainer. Ich finde es großartig, wie Klopp unsere Mannschaft nach vorne gebracht hat”.

Er sei ein sehr charismatischer Trainer, “sehr lautstark und sehr körperbetont in der Art, wie er seine Leidenschaft und Gefühle ausdrückt”, sagte sie der Zeitung. “Klopps Persönlichkeit tut Liverpool gut – den Spielern, den Fans und auch der Stadt. Wir lieben ihn.” Mel C, die mit bürgerlichem Namen Melanie Chisholm heißt, äußerte sich auch zu den jüngsten Schlagzeilen zu einer möglichen Reunion der Spice Girls – die dann doch nicht zustande kam. Victoria Beckham wollte nicht mitmachen und auch Mel C sagte ab, weil sie mit ihrem demnächst auch in Deutschland erscheinenden neuen Album “Version of Me” auf Tournee gehen will. “Ich würde nicht ausschließen, noch einmal mit den Mädchen aufzutreten. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt hat es nicht gepasst. Das heißt nicht, dass es mit den Spice Girls endgültig vorbei ist. Ich bin sehr stolz, ein Spice Girl zu sein”, sagte sie der Zeitung. Während der Arbeit an dem neuen Album hätte die Sängerin, die auch als Solo-Künstlerin erfolgreich war, zeitweise Zweifel gehabt. “Ich habe mich gefragt, ob ich noch relevant bin. Ob die Leute noch Interesse an meiner Musik haben würden”, sagte sie. “Dieses Album spiegelt auch solche Zweifel. Aber letztlich war es mir wichtig, weiter meiner Leidenschaft für Musik zu folgen, mich nicht an Vorgaben und Erwartungen zu orientieren. Ich bin froh, dass ich mich entschieden habe, weiterzumachen.”

Jan 20

Frau mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frau mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur

Baden-Baden (dts Nachrichtenagentur) – Die britische Indie-Pop-Band The xx ist mit ihrem Album “I See You” die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Die aus Florian Silbereisen, Jan Smit und Christoff de Bolle bestehende Schlagerband Klubbb3 kommt nach dem ersten Platz in der Vorwoche mit dem Album “Jetzt geht`s richtig los!” auf Rang zwei.

Die deutsche Punkrock-Band Betontod landet mit “Revolution” auf den Bronzeplatz. In den Single-Charts kann der britische Singer-Songwriter Ed Sheeran mit dem Song “Shape Of You” den ersten Rang verteidigen. Außerdem kommt er mit “Castle On The Hill” auch auf Platz drei. Clean Bandit feat. Sean Paul & Anne-Marie komplettieren mit “Rockabye” auf dem zweiten Rang das Podium. Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

Jan 13

Frau mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frau mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur

Baden-Baden (dts Nachrichtenagentur) – Die aus Florian Silbereisen, Jan Smit und Christoff de Bolle bestehende Schlagerband Klubbb3 ist mit dem Album “Jetzt geht`s richtig los!” die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Die Punkband “Krawallbrüder” landet mit dem Album “Mehr Hass” auf dem Silber-Rang, die Dropkick Murphys kommen mit “11 Short Stories Of Pain & Glory” auf den Platz drei.

In den Single-Charts kann der britische Singer-Songwriter Ed Sheeran einen neuen Rekord für sich verbuchen: Es schafft es als erster Künstler überhaupt, mit zwei Songs gleichzeitig auf den Plätzen eins und zwei einzusteigen – “Shape Of You” und “Castle On The Hill” landen oben auf dem Podium. Clean Bandit feat. Sean Paul & Anne-Marie landen mit “Rockabye” auf dem dritten Rang. Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.