preload
Feb 16

Frau mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frau mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur

Baden-Baden (dts Nachrichtenagentur) – Der Soundtrack zum dritten Teil der Erotik-Verfilmung “Fifty Shades Of Grey” ist die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Die Soundtracks zum ersten und zweiten Teil hatten bei ihrer Veröffentlichung die Positionen eins und drei erreicht.

Ed Sheeran (“÷”) und Justin Timberlake (“Man Of The Woods”) belegen die weiteren Podiumsplätze. In den Single-Charts führt Bausa mit “Was du Liebe nennst” die Liste an. Silber geht an Ed Sheeran (“Perfect”). Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

Feb 09

Bücher, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Bücher, über dts Nachrichtenagentur

London (dts Nachrichtenagentur) – Der Sänger Bruce Dickinson bereut, in seiner Autobiografie nicht über seine Familie geschrieben zu haben. “Dass meine Familie fehlt, ist der eine große Fehler dieses Buchs. Ich fühle mich deswegen richtig schuldig”, sagte der Sänger dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland”.

Seine Frau Paddy habe ihm immer sehr geholfen. Aber sie habe ihn gebeten, ihr Leben nicht im Buch auszubreiten, so Dickinson. “Und wenn du über deine Kinder schreibst, deine Arbeiten in der Musikindustrie, tust du ihnen nie einen Gefallen. Also habe ich auch sie rausgelassen. Ein Dilemma.” Bruce Dickinson ist der Sänger der Band Iron Maiden. Im Heyne-Verlag ist soeben seine Autobiografie erschienen.

Feb 09

Frau mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frau mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur

Baden-Baden (dts Nachrichtenagentur) – Wenige Tage nach seinem Auftritt beim “Super Bowl” ist Justin Timberlake mit seiner ebenfalls diese Woche neu veröffentlichten Scheibe “Man Of The Woods” auf Platz eins der deutschen Album-Charts eingestiegen. Das teilte die GfK am Freitag mit. Es ist seine zweite Solo-Spitzenplatzierung nach “The 20/20 Experience” aus dem Jahr 2013.

Klubbb3 sind mit “Wir werden immer mehr!” auf Platz zwei, gefolgt von Ed Sheeran mit “÷” auf Platz drei. In den Single-Charts ist Ed Sheeran mit “Perfect” und “River” (als Unterstützung von Eminem) auf den Plätzen eins und zwei. Bronze holt in dieser Woche Bausa mit “Was du Liebe nennst”. Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

Feb 03

Baden-Baden (dts Nachrichtenagentur) – Schlagersänger Tony Marshall ist trotz seines hohen Alters noch immer voller Tatendrang. Er sei fit “wie ein Turnschuh”, sagte Marshall der Funke-Mediengruppe. Seinen 80. Geburtstag feiere er am Samstag “volle Pulle” – “so, als wäre es mein letzter”.

200 Gäste seien zu der Feier in Baden-Baden geladen. Marshall sagte, er treibe zwar keinen Sport, trinke dafür aber keinen Alkohol mehr. Der Alkoholverzicht gehe auf eine Wette zurück, die er gewonnen habe. “Ich bin dann einfach dabeigeblieben, weil ich gemerkt habe, wie gut mir das getan hat. 24 Kilo habe ich dadurch auch abgenommen.” Auf die Frage, was ihn glücklich machte, antwortete Marshall, der sich selbst als “Atheist” bezeichnet: “Mich macht der Umstand glücklich, dass ich leben darf, denn das ist einmalig. Das ist meine Philosophie. Nach dem Tod kommt nichts mehr.” Der Sänger hofft, dass sein neues Album “Senioren sind nur zu früh geboren” wieder ein Hit wird. Er weiß, das wird schwierig, denn die Fernsehsender lassen Künstler im Seniorenalter kaum mehr auftreten. “Ich bin im Februar in ein paar Talkshows eingeladen, ansonsten passiert da nicht mehr viel. Wollen wir mal sehen, was wir noch hinbekommen. Ich bin hartnäckig”, sagte Marshall. Seiner Meinung nach haben die Programmverantwortlichen zu wenig die älteren Zuschauer im Blick. “Die Programmgestalter haben einen Auftrag, eine Mission zu erfüllen. Denn die werden auch von den vielen älteren Menschen bezahlt. Das sind pünktliche Rundfunkgebührenzahler. Die sollten nicht immer nur an die Jugend denken”, sagte Marshall.

Feb 02

Frau mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frau mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur

Baden-Baden (dts Nachrichtenagentur) – Der Hamburger Rockband Tocotronic ist mit dem Album “Die Unendlichkeit” die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Es ist ihre zweite Spitzenplatzierung nach “Schall und Wahn” aus dem Jahr 2010.

Die Metal-Combos Hämatom (“Bestie der Freiheit”, zwei) und Machine Head (“Catharsis”, drei) belegen die weiteren Podiumsplätze. In den Single-Charts führt Sheeran mit “Perfect” weiterhin die Liste an. Silber geht an Bausa (“Was du Liebe nennst”), Bronze an Eminem feat. Ed Sheeran (“River”). Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

Jan 26

Frau mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frau mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur

Baden-Baden (dts Nachrichtenagentur) – Der deutsche Popsänger Mike Singer ist mit seinem Album “Deja Vu” die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Die aus Florian Silbereisen, Jan Smit und Christoff de Bolle bestehende Schlagerband Klubbb3 landet mit dem Album “Wir werden immer mehr!” auf dem Silber-Rang, der britische Singer-Songwriter Ed Sheeran kommt mit “÷” auf Platz drei.

In den Single-Charts führt Sheeran mit “Perfect” weiterhin die Liste an. Silber geht an Bausa (“Was du Liebe nennst”), Bronze an Eminem feat. Ed Sheeran (“River”). Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

Jan 12

Mann mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Mann mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur

Baden-Baden (dts Nachrichtenagentur) – Ed Sheeran steht mit seinem Album “÷” weiterhin an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Hinter dem britischen Singer-Songwriter komplettieren Peter Maffay (“MTV Unplugged”) und Helene Fischer (“Helene Fischer”) weiterhin das Podium.

In den Single-Charts führt ebenfalls Ed Sheeran (“Perfect”) die Liste an. Außerdem kommt er mit dem Song “River” auf Platz drei. Silber geht an Bausa (“Was du Liebe nennst”). Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

Jan 07


Foto: Wahlaufforderung für “Brexit”-Referendum, über dts Nachrichtenagentur

London (dts Nachrichtenagentur) – Queen-Gitarrist Brian May hat eindringlich vor den Folgen des Brexit gewarnt. “Es ist ein Desaster, weil die Verluste, die dadurch entstehen, für uns gewaltig sein werden”, sagte der Musiker der “Welt am Sonntag”. “Der Brexit ist das Dümmste, was Großbritannien in meiner Lebenszeit je gemacht hat.”

Der 70-jährige Engländer übte auch scharfe Kritik an der britischen Premier-Ministerin Theresa May und deren Vorgänger David Cameron. “Sie ist, wie Cameron vor ihr, getrieben von Eitelkeit und Machthunger”, sagte er. “Es war von Anfang an falsch, die Briten aufzufordern, über den Brexit abzustimmen, von dessen Tragweite die meisten keine Ahnung hatten. Mich regt auf, dass es ein paar wenige Politiker geschafft haben, uns in diesen Graben zu stoßen. Ich hoffe sehnlichst, dass wir es schaffen, uns da wieder herauszuarbeiten.” Er selbst habe sich immer als Europäer gesehen. “Für mich und für viele andere Briten ist das eine absolute Tragödie, weil die Geschichte in die falsche Richtung geht”, sagte May der “Welt am Sonntag”. “Mir war immer wichtig, Gemeinsamkeiten herauszudeuten und zusammenzuarbeiten. Der Brexit zerstört die Arbeit einer ganzen Generation, die Europa zusammengebracht hat.” Musik hätte für ihn und Queen, nicht nur in diesem Kontext, immer eine erstaunliche, heilsame Kraft gehabt. “Weil wir mit Songs wie `We Will Rock You` und `We Are The Champions` die Menschen zusammengebracht haben. Überall auf der Welt”, sagte er. “Das sind für mich wertvolle Momente, Erlebnisse, von denen ich glauben möchte, dass sie es unwahrscheinlicher machen, dass es zu Kriegen kommt.”

Jan 05

Mann mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Mann mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur

Baden-Baden (dts Nachrichtenagentur) – Ed Sheeran steht mit seinem Album “÷” weiterhin an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Hinter dem britischen Singer-Songwriter komplettieren Peter Maffay (“MTV Unpugged”) und Helene Fischer (“Helene Fischer”) das Podium.

In den Single-Charts führt ebenfalls Ed Sheeran (“Perfect”) die Liste an. Silber und Bronze der ersten Wochenauswertung 2018 gehen an Bausa (“Was du Liebe nennst”) und Camila Cabello feat. Young Thug (“Havana”). Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

Dez 31

Polizei, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Polizei, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bei Deutschlands mutmaßlich größter Silvesterparty vor dem Brandenburger Tor hat es am Abend sexuelle Übergriffe gegeben. Das sagte ein Sprecher der Polizei. Es handele sich aber um “vereinzelte” Fälle.

Es sei zu Festnahmen gekommen. In Schöneberg wurden zudem in der Silvesternacht Polizeibeamte mit Pyrotechnik beschossen. Insgesamt waren rund 1.600 Polizisten in Berlin im Einsatz. Unter anderem wurden dafür Beamte aus Brandenburg, Baden-Württemberg, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen ausgeliehen.